Erste Abtheilung.

In einem Akt.

Guttenberg in Strassburg.

Personen:

Johannes Genßfleisch, genannt Guttenberg, Patrizier aus Mainz.


Bertha zu der eisernen Thür, seine Frau, in Straßburg.


Dünne, ein Goldschläger


Riefe, ein Bürger


Sebaldus, Klosterpfleger zu St. Emeran


Lorenz Beildeck, Guttenbergs Diener und Gehülfe.


Die Handlung spielt in Straßburg: 1436.


Zweite Abtheilung.

In drei Akten.

Guttenberg in Mainz.

Personen:

Johannes Guttenberg.


Johannes Fust, ein reicher Bürger in Mainz.


Peter Schöffer aus Germersheim, Formschneider.


Lorenz Beildeck, Guttenbergs Gehülfe.


Katharina, Fust's Tochter.


Frau Barbara, Fust's Base.


Else, ihre Tochter.


Klara, Pförtnerin im Kloster der Klarisserinnen in Mainz.


Bertha.


Die Handlung spielt in Mainz: 1440.


Dritte Abtheilung.

In einem Akt.

Guttenberg am Wanderstabe.

Personen:

Doktor Conrad Humery, Syndikus des Raths zu Mainz.


Guttenberg.


Bertha.


Johannes Fust.


Peter Schöffer.


Lorenz Beildeck.


Stadtsoldaten.


Die Handlung spielt auf der Landstraße zwischen Mainz und Biberich.
[2]


Quelle:
Charlotte Birch-Pfeiffer: Johannes Guttenberg. Berlin 21840, S. 2-3.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Schnitzler, Arthur

Anatol / Anatols Größenwahn

Anatol / Anatols Größenwahn

Anatol, ein »Hypochonder der Liebe«, diskutiert mit seinem Freund Max die Probleme mit seinen jeweiligen Liebschaften. Ist sie treu? Ist es wahre Liebe? Wer trägt Schuld an dem Scheitern? Max rät ihm zu einem Experiment unter Hypnose. »Anatols Größenwahn« ist eine später angehängte Schlußszene.

88 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier II. Sieben Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier II. Sieben Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Michael Holzinger hat für den zweiten Band sieben weitere Meistererzählungen ausgewählt.

432 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon