Biographie

Walt Whitman
Walt Whitman

1819

31. Mai: Walt Whitman wird bei West Hills, Huntington Township, Long Island, geboren.

1823

Seine Familie zieht nach Brooklyn.

1825

4. Juli: LaFayette besucht Brooklyn – eine der Lieblingserinnerungen des Dichters.

1825–1830

Er besucht die öffentliche Schule in Brooklyn. Die Familie ändert häufig den Wohnsitz in der Stadt.

1830–1831

Er ist Büroangestellter in einem Rechtsanwaltsbüro, dann in einer Arztpraxis; er verläßt wahrscheinlich die Schule zu dieser Zeit.

1831–1832

Er arbeitet in Druckbüros und beginnt, den Druckerberuf zu erlernen. Er ist Drucklehrling bei »Long Island Patriot«.

1832

Sommer: Er arbeitet in Worthingtons Druckerei.

Herbst – 12 Mai 1835: Er arbeitet als Setzer für den »Long-Island Star«.

1833

Die Familie Whitman zieht aufs Land zurück.

1835

12. Mai – Mai 1836: Er arbeitet in Druckbüros in New York City.

1836–1838

Er nimmt in verschiedenen Schulen auf Long Island Unterricht. Er nimmt an Diskussionsgesellschaften teil.

1838

Frühling – Frühjahr 1839: Er editiert den »Long Islander« in Huntington.

1839–1841

Er kehrt zurück, um auf Long Island zu unterrichten.

1840

Herbst: Er macht für den Präsidenten Martin Van Buren Wahlpropaganda.

1841

Mai: Whitman geht nach New York und arbeitet als Setzer für »The New World«.

1841–1848

Er trägt zu einigen markanten New Yorker Zeitungen bei: »Democratic Review«, »Broadway Journal«, »American Review«, »New York Sun«, »Columbian Magazine«.

1842

Er übernimmt für ein paar Monate die Redaktion für »The Aurora« und »The Tatler«.

1843

Frühjahr: Er gibt »The Statesman« heraus.

1844

Sommer: Er veröffentlicht »The New York Democrat«.

Oktober: Er arbeitet bei »The New York Mirror«.

1846–1847

Er ist Herausgeber des »Daily Eagle« aus Brooklyn.

1848

Januar: Er kündigt (oder wird entlassen) bei der Redaktion des »Eagle«.

11. Februar: Er verläßt New York mit seinem Bruder Jeff für New Orleans, um eine redaktionelle Stelle bei »Crescent« aufzunehmen.

5. März: Die erste Nummer von »Crescent« wird veröffentlicht und enthält Whitmans Gedicht »Sailing the Mississippi at Midnight«.

24. Mai: Er gibt die Stelle auf.

27. Mai: Er segelt nach St. Louis.

15. Juni: Er kommt nach Hause. In Brooklyn wird er Redakteur des »Brooklyn Freeman«.

9. September: Die erste Nummer wird herausgegeben.

1849

Frühjahr: »Freeman« wird eine Tageszeitung.

April: Whitman leitet auch ein Druckbüro und einen Buchladen auf Myrtle Avenue – aufgelistet im »Brooklyn Directory« von 1851.

11. September: Whitman gibt die Redaktion auf.

1851–1854

Er beschäftigt sich mit Teppichhandel – die Details über sein Leben aus diesem Zeitraum sind spärlich.

1855

Um den 4. Juli: Die Erstausgabe von »Leaves of Grass« wird vom Verfasser veröffentlicht.

Wahrscheinlich 11. Juli: Sein Vater stirbt.

1856

16. August – 12. September: Die zweite Ausgabe von »Leaves of Grass« wird unter Mitwirkung von Fowler und Wells verlegt.

November: Amos Bronson Alcott und Henry David Thoreau besuchen den Dichter – im Folgejahr auch Ralph Waldo Emerson.

1857–1859

Whitman ist Herausgeber der Brooklyn »Times«. Er frequentiert Pfaffs Restaurant.

1860

Die dritte Ausgabe von »Leaves of Grass« wird in Boston von Thayer und Eldridge, als Folge der berühmten Diskussion mit Emerson über geschlechtliche Gedichte, veröffentlicht.

1861

Thayer und Eldridge versagen und die Originale für die dritte Ausgabe werden von einem unehrlichen Verleger mißbraucht, der plagiierte Kopien druckt und verkauft.

1862

14. Dezember: Whitman findet den Namen seines Bruders George auf einer Liste von Verwundeten und geht sofort auf die Front in Virginia, um ihn zu finden. Er wird inoffiziell Krankenpfleger.

1863

Er arbeitet für Feld- und Armeekrankenhäuser. Eine Freundschaft mit William Douglas O'Connor und John Burroughs beginnt.

1864

Sommer: Whitmans Gesundheit verschlechtert sich. Er kommt für sechs Monate zum Haus seiner Mutter in Brooklyn zurück.

1865

Januar: Er wird Beamter im Indischen Büro der Abteilung für innere Angelegenheiten.

30. Juni: Er wird von James Harlan entlassen.

Juli: Er wird Beamter im Büro des Generalstaatsanwaltes.

»Drum Taps« wird herausgegeben.

1866

»Drum Taps« wird mit dem Anhang »Sequel to Drum Taps«, der »When Lilacs Last in the Dooryard Bloom'd and Other Pieces« enthält, veröffentlicht.

1867

Die vierte Ausgabe von »Leaves of Grass« erscheint. Sie wird von William Rossetti rezensiert. Burroughs veröffentlicht die erste Biographie, »Notes on Walt Whitman as Poet and Person«.

1868

Rossetti gibt »Selections from Leaves of Grass« heraus, die gut in England aufgenommen werden. O'Connor veröffentlicht »The Carpenter«.

1869

Frau Anne Gilchrist wird mit Whitmans Dichtung bekannt gemacht.

1870

Frau Gilchrist veröffentlicht »An English Woman Estimate of Walt Whitman« im Boston »Radical Review«. Die Erstausgabe von »Democratic Vistas« er scheint und enthält die in »Galaxy« 1867–1868 veröffentlichten Essays Whitmans.

1871

Die fünfte Ausgabe von »Leaves of Grass« erscheint.

Whitman schreibt »After All, not to Create Only« [»Song of the Exposition«] für die Eröffnung des Amerikanischen Institutes in New York.

Charles Algernon Swinburne grüßt Whitman in »Songs Before Sunrise«; Alfred Tennyson schreibt brüderliche Briefe; Rudolf Schmidt übersetzt »Democratic Vistas« ins Dänische.

Mrs. Gilchrist schreibt ihm einen Heiratsantrag.

3. November: Whitman schlägt den Vorschlag diplomatisch in einem Brief ab.

1872

Er schreibt »As a Strong Bird on Pinions Free« [»Thou Mother with thy Equal Brood«, 1882].

1. Juni: Thérèse Bentzon (Madame Blanc) veröffentlicht einen kritischen Artikel in »Revue des Deux Mondes«.

Whitman streitet mit O'Connor über das Stimmrecht der Schwarzen.

1873

Februar: Lähmung nach vorausgehenden andauernden Schwindelanfällen.

23. Mai: Whitmans Mutter stirbt.

1874

»The Song of the Universal« wird vorgelesen.

Sommer: Er wird von seiner Stelle in Washington entlassen.

1875

Er verbringt den Sommer bei Timber Creek, Stafford Farm.

November: Er ist wieder gesund genug, um Washington mit Burroughs zu besichtigen; sie wohnen der Wiederbeerdigung von Edgar Allan Poe in Baltimore bei.

1876

Frühling – Herbst: In Timber Creek.

Die sechste Ausgabe von »Leaves of Grass« wird in zwei Bänden verlegt (»I. Leaves of Grass; II. Two Rivulets«, einschließlich »Passage to India« und anderen Prosaschriften). Rossetti und Mrs. Gilchrist verkaufen viele Exemplare in England; das Geld und die Anerkennung helfen bei der Genesung des Dichters.

1877

Februar: Seine New Yorker Freunde geben ihm einen offiziellen Empfang. Er besucht John Burroughs.

Dr. Richard Maurice Bucke besucht Whitman und wird sein naher Freund.

Burroughs veröffentlicht »The Flight of the Eagle« in »Birds and Poets« – manche Fragmente werden von Whitman selbst geschrieben.

1878

Die Gesundheit von Whitman verbessert sich. Er wiederholt den Ausflug den Hudsonfluss hinauf.

1879

14. April: Er hält einen Vortrag über Lincoln in New York (jedes Jahr für die nächsten dreizehn Jahre).

10. September: Er beginnt mit einer Reise – er besucht St. Louis (wo sein Bruder Jeff lebt), Topeka, Rockies, Denver, Utah und Nevada.

1880

Januar: Er kommt von seiner Reise im Westen zurück.

Juni: Er geht nach Kanada, um Dr. Bucke zu besuchen. Er macht eine Bootsfahrt auf St. Lawrence.

1881

November: Die zweite Bostoner Ausgabe von »Leaves of Grass« wird von Osgood verlegt.

1882

Februar: Die »Society for the Suppression of Vice« (»Gesellschaft für die Unterdrückung von Lastern«) erklärt die Osgood-Ausgabe für unsittlich.

17. Mai: Osgood schließt seinen Verlag und gibt die Originale Whitman zurück. Nach seiner eigenen »Author's Edition« in Camden findet Whitman einen neuen Verlag in Rees Welsh &Co, Philadelphia. Die Ausgabe von 3,000 Exemplaren wird an einem Tag verkauft. »Leaves of Grass« ist jetzt praktisch die vollständige Ausgabe, die späteren sind hauptsächlich Nachdrucke.

Herbst: »Specimen Days and Collect« wird veröffentlicht.

1883

Dr. Richard Maurice Bucke veröffentlicht Whitmans Biographie, die von Whitman autorisiert ist.

1884

Der Verkauf der Philadelphia-Ausgabe ermöglicht Whitman den Kauf eines Hauses in Mickle Street, Camden, New Jersey;

26. März: Er zieht ein und bleibt bis zu seinem Tod dort.

Juni: Edward Carpenter macht einen zweiten Besuch.

Neue Freunde: Horace L. Traubel, Thomas B. Harned, Talcott Williams und Robert G. Ingersoll.

1885

Juli: Whitman erleidet einen Hitzschlag. Das Laufen wird schwierig und die Freunde kaufen ihm ein Pferd.

1887

Der inzwischen traditionelle Vortrag über Lincoln bei Madison Square Theatre wird von vielen Prominenten besucht – er gleicht damit seine finanziellen Schwierigkeiten aus. Der Dichter dient Morse und St. Gaudens als Skulpturmodell und wird von Herbert Gilchrist und Thomas Eakins gemalt.

1888

Früh im Juni: Ein anderer paralytischer Schlag.

Whitman versucht, »November Boughs« zu beenden.

1889

»House-tied«.

1891

17. Dezember: Er entwickelt eine Lungenentzündung.

1892

Es gelingt ihm noch, die zehnte Ausgabe von »Leaves of Grass« zu verlegen.

26. März: Walt Whitman stirbt und wird in einer vorbereiteten Gruft in Harleigh Cemetery, Camden, beerdigt.

Buchempfehlung

Reuter, Christian

Der ehrlichen Frau Schlampampe Krankheit und Tod

Der ehrlichen Frau Schlampampe Krankheit und Tod

Die Fortsetzung der Spottschrift »L'Honnête Femme Oder die Ehrliche Frau zu Plissline« widmet sich in neuen Episoden dem kleinbürgerlichen Leben der Wirtin vom »Göldenen Maulaffen«.

46 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Sturm und Drang. Sechs Erzählungen

Geschichten aus dem Sturm und Drang. Sechs Erzählungen

Zwischen 1765 und 1785 geht ein Ruck durch die deutsche Literatur. Sehr junge Autoren lehnen sich auf gegen den belehrenden Charakter der - die damalige Geisteskultur beherrschenden - Aufklärung. Mit Fantasie und Gemütskraft stürmen und drängen sie gegen die Moralvorstellungen des Feudalsystems, setzen Gefühl vor Verstand und fordern die Selbstständigkeit des Originalgenies. Michael Holzinger hat sechs eindrucksvolle Erzählungen von wütenden, jungen Männern des 18. Jahrhunderts ausgewählt.

468 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon