Lady-chapel

[34] Lady-chapel (spr. lēdĭ-tschäppel), eine in der gotischen Architektur Englands übliche, der Jungfrau Maria gewidmete Kapelle, die, an das Chor von Kathedralen angebaut, in der Hauptachse der Gebäude liegt. Man nennt sie auch Scheitelkapelle.

Quelle:
Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 12. Leipzig 1908, S. 34.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: