Manum de tabŭla

[846] Manum de tabŭla (lat.), die Hand von dem Gemälde, d.i. Nichts angegriffen.

Quelle:
Pierer's Universal-Lexikon, Band 10. Altenburg 1860, S. 846.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: