Hill und Adamson: Finlay von Colonsay, Jäger

Hill und Adamson: Finlay von Colonsay, Jäger
Fotograf:Hill und Adamson
Entstehungsjahr:1843-1847
Technik:Kalotypie
Land:Schottland
Kommentar:Porträt
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Adelung-1793: Jäger, der

Brockhaus-1911: Colonsay · Finlay · Hill · Standard Hill · Malabar Hill · Brierley Hill · Broken Hill · Chapel Hill · Walton-on-the-Hill · Jäger [4] · Reitende Jäger · Jäger [3] · Jager · Afrikanische Jäger · Jäger · Jäger [2] · Jäger zu Pferde

Eisler-1912: Green, Thomas Hill · Jäger, Hermann · Jäger, Gustav

Herder-1854: Hill · Jäger [2] · Jäger [1]

Lueger-1904: Jager

Meyers-1905: Colonsay · Finlay · Peak Hill · Pendle Hill · Hill [2] · Hill [1] · Paris Hill · Kymin Hill · Walton on the Hill · Standard Hill · White Horse Hill · Weaver Hill · Ruby Hill · Red Hill · Shooter's Hill · Saint Ann's Hill · Herne Hill · Denmark Hill · Fisher's Hill · Broken Hill · Chapel Hill · Bunker Hill · Cleeve Hill · Gad's Hill · Halidon Hill · Harrow on the Hill · Baron Hill · Brierley Hill · Box Hill · Afrikanische Jäger · Jäger [1] · Jäger zu Pferde · Jager · Reitende Jäger · Freiwillige Jäger · Jäger [2]

Pagel-1901: Finlay, David · Hill, Berkeley · Hassall, Arthur Hill

Pataky-1898: Hill, Oktavia · Hill, Frau Anna · Jäger, Marie · Jäger-Meier, Frau Marie · Jäger, Elise · Jäger, A. · Jäger, Clara

Pierer-1857: Colonsay u. Oronsay · Clover Hill · Dover Hill · Harrow on the Hill · Gads-Hill · Beacon-Hill · Baron-Hill · Brimstone Hill · Chapel Hill · Castle Hill · Jäger [2] · Reitende Jäger · Jäger [1] · Freiwillige Jäger · Hirschgerechter Jäger

Vollmer-1874: Jäger, der wilde

Buchempfehlung

Hoffmann, E. T. A.

Die Serapionsbrüder

Die Serapionsbrüder

Als Hoffmanns Verleger Reimer ihn 1818 zu einem dritten Erzählzyklus - nach den Fantasie- und den Nachtstücken - animiert, entscheidet sich der Autor, die Sammlung in eine Rahmenhandlung zu kleiden, die seiner Lebenswelt entlehnt ist. In den Jahren von 1814 bis 1818 traf sich E.T.A. Hoffmann regelmäßig mit literarischen Freunden, zu denen u.a. Fouqué und Chamisso gehörten, zu sogenannten Seraphinen-Abenden. Daraus entwickelt er die Serapionsbrüder, die sich gegenseitig als vermeintliche Autoren ihre Erzählungen vortragen und dabei dem serapiontischen Prinzip folgen, jede Form von Nachahmungspoetik und jeden sogenannten Realismus zu unterlassen, sondern allein das im Inneren des Künstlers geschaute Bild durch die Kunst der Poesie der Außenwelt zu zeigen. Der Zyklus enthält unter anderen diese Erzählungen: Rat Krespel, Die Fermate, Der Dichter und der Komponist, Ein Fragment aus dem Leben dreier Freunde, Der Artushof, Die Bergwerke zu Falun, Nußknacker und Mausekönig, Der Kampf der Sänger, Die Automate, Doge und Dogaresse, Meister Martin der Küfner und seine Gesellen, Das fremde Kind, Der unheimliche Gast, Das Fräulein von Scuderi, Spieler-Glück, Der Baron von B., Signor Formica

746 Seiten, 24.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon