Boucher, François

Boucher, François: Der Maler in seinem Atelier, Selbstporträt
Der Maler in seinem Atelier, Selbstporträt
Beruf:Maler
Geburtsdatum:29.09.1703
Geburtsort:Paris
Sterbedatum:30.05.1770
Sterbeort:Paris
Wirkungsort:Paris

Gemälde (1 bis 8 von 28) Mehr:  1  2 

Boucher, François: Amor als Gefangener
Amor als Gefangener
Boucher, François: Das Frühstück
Das Frühstück
Boucher, François: Der Angler
Der Angler
Boucher, François: Der Maler in seinem Atelier, Selbstporträt
Der Maler in seinem Atelier, Selbstporträt
Boucher, François: Diana im Bade
Diana im Bade
Boucher, François: Diana im Bade, Detail: Kopf der Diana
Diana im Bade, Detail: Kopf der Diana
Boucher, François: Die Brücke
Die Brücke
Boucher, François: Die Modistin
Die Modistin

Zeichnungen (1 bis 8 von 16) Mehr:  1 

Boucher, François: Architekturcapriccio mit der Mühle von Quiquengrogne bei Cgarenton
Architekturcapriccio mit der Mühle von Quiquengrogne bei ...
Boucher, François: Aurora und Kephalos
Aurora und Kephalos
Boucher, François: Chinoiserie mit Familienszene
Chinoiserie mit Familienszene
Boucher, François: Das Parisurteil
Das Parisurteil
Boucher, François: Die Wasserfälle von Tivoli
Die Wasserfälle von Tivoli
Boucher, François: Engelsköpfe in Wolken
Engelsköpfe in Wolken
Boucher, François: Figurengruppe
Figurengruppe
Boucher, François: Flusslandschaft
Flusslandschaft

Übersicht der vorhandenen Gemälde

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

/Kunstwerke/R/Boucher,+Fran%C3%A7ois/1.rss /Kunstwerke/R/Boucher,+Fran%C3%A7ois/2.rss
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Schnitzler, Arthur

Anatol / Anatols Größenwahn

Anatol / Anatols Größenwahn

Anatol, ein »Hypochonder der Liebe«, diskutiert mit seinem Freund Max die Probleme mit seinen jeweiligen Liebschaften. Ist sie treu? Ist es wahre Liebe? Wer trägt Schuld an dem Scheitern? Max rät ihm zu einem Experiment unter Hypnose. »Anatols Größenwahn« ist eine später angehängte Schlußszene.

88 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier II. Sieben Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier II. Sieben Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Michael Holzinger hat für den zweiten Band sieben weitere Meistererzählungen ausgewählt.

432 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon