Fattori, Giovanni

Fattori, Giovanni: Selbstporträt mit fünfzig Jahren
Selbstporträt mit fünfzig Jahren
Geburtsdatum:25.10.1825
Geburtsort:Livorno
Sterbedatum:30.08.1908
Sterbeort:Florenz
Wirkungsort:Florenz, Livorno

Gemälde (1 bis 8 von 78) Mehr:  1  2  3  4  5 

Fattori, Giovanni: Artilleriecorps zu Pferd auf einer Dorfstraße
Artilleriecorps zu Pferd auf einer Dorfstraße
Fattori, Giovanni: Bauer mit Ochsenkarren
Bauer mit Ochsenkarren
Fattori, Giovanni: Bauer mit zusammengebrochenem Pferd
Bauer mit zusammengebrochenem Pferd
Fattori, Giovanni: Bauern in einem Wald
Bauern in einem Wald
Fattori, Giovanni: Bauernhaus in livornesischer Landschaft
Bauernhaus in livornesischer Landschaft
Fattori, Giovanni: Berittener Hirte und Kühe
Berittener Hirte und Kühe
Fattori, Giovanni: Bewaldeter Strand
Bewaldeter Strand
Fattori, Giovanni: Bleifarbenes Meer
Bleifarbenes Meer

Übersicht der vorhandenen Gemälde

/Kunstwerke/R/Fattori,+Giovanni/1.rss
Lizenz:
Kategorien:
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Buchempfehlung

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich

Deutsche Lieder aus der Schweiz

Deutsche Lieder aus der Schweiz

»In der jetzigen Zeit, nicht der Völkerwanderung nach Außen, sondern der Völkerregungen nach Innen, wo Welttheile einander bewegen und ein Land um das andre zum Vaterlande reift, wird auch der Dichter mit fortgezogen und wenigstens das Herz will mit schlagen helfen. Wahrlich! man kann nicht anders, und ich achte keinen Mann, der sich jetzo blos der Kunst zuwendet, ohne die Kunst selbst gegen die Zeit zu kehren.« schreibt Jean Paul in dem der Ausgabe vorangestellten Motto. Eines der rund einhundert Lieder, die Hoffmann von Fallersleben 1843 anonym herausgibt, wird zur deutschen Nationalhymne werden.

90 Seiten, 5.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier II. Sieben Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier II. Sieben Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Michael Holzinger hat für den zweiten Band sieben weitere Meistererzählungen ausgewählt.

432 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon