Longhi, Pietro

Alternativnamen:eigentlich: Pietro Falca
Beruf:Maler
Geburtsdatum:1702
Geburtsort:Venedig
Sterbedatum:08.05.1785
Sterbeort:Venedig
Wirkungsort:Venedig

Gemälde (1 bis 8 von 61) Mehr:  1  2  3  4 

Longhi, Pietro: Besuch bei einem Lord
Besuch bei einem Lord
Longhi, Pietro: Besuch bei einem Lord, Detail
Besuch bei einem Lord, Detail
Longhi, Pietro: Besuch bei einer Dame
Besuch bei einer Dame
Longhi, Pietro: Besuch in der Bibliothek
Besuch in der Bibliothek
Longhi, Pietro: Dame bei der Schneiderin
Dame bei der Schneiderin
Longhi, Pietro: Dame bei der Toilette
Dame bei der Toilette
Longhi, Pietro: Das Ehesakrament
Das Ehesakrament
Longhi, Pietro: Das Familienkonzert
Das Familienkonzert

Zeichnungen (4)

Longhi, Pietro: Edelmann an einem kleinen Tisch
Edelmann an einem kleinen Tisch
Longhi, Pietro: Junger Mann, im Lehnstuhl eingeschlafen
Junger Mann, im Lehnstuhl eingeschlafen
Longhi, Pietro: Kartenspieler
Kartenspieler
Longhi, Pietro: Zwei maskierte Edelmänner
Zwei maskierte Edelmänner

Übersicht der vorhandenen Gemälde

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

/Kunstwerke/R/Longhi,+Pietro/1.rss /Kunstwerke/R/Longhi,+Pietro/2.rss
Lizenz:
Kategorien:
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Buchempfehlung

Droste-Hülshoff, Annette von

Gedichte (Die Ausgabe von 1844)

Gedichte (Die Ausgabe von 1844)

Nach einem schmalen Band, den die Droste 1838 mit mäßigem Erfolg herausgab, erscheint 1844 bei Cotta ihre zweite und weit bedeutendere Lyrikausgabe. Die Ausgabe enthält ihre Heidebilder mit dem berühmten »Knaben im Moor«, die Balladen, darunter »Die Vergeltung« und neben vielen anderen die Gedichte »Am Turme« und »Das Spiegelbild«. Von dem Honorar für diese Ausgabe erwarb die Autorin ein idyllisches Weinbergshaus in Meersburg am Bodensee, wo sie vier Jahre später verstarb.

220 Seiten, 11.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Nach den erfolgreichen beiden ersten Bänden hat Michael Holzinger sieben weitere Meistererzählungen der Romantik zu einen dritten Band zusammengefasst.

456 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon