[Mensch Gottes Sohn geboren ist]

[221] [1.]

Mensch Gottes Sohn geboren ist/

Qui regnabat sursum,

Vnd ligt im Stall/ in Stanck vnn Mist/

Qui regnabat sursum, sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum.


2.

Sein Gottheit ist von Ewigkeit/

Qui regnabat sursum,

Sein Menschheit von gewisser Zeit.

Qui regnabat sursum, sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum.
[222]

3.

Als Gott sitzt er auff Gottes Schoß/

Qui regnabat sursum,

Als Mensch ligt er im Kriple bloß.

Qui regnabat sursum, sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum.
[223]

4.

All Ding als Gott jhm müglich sein/

Qui regnabat sursum,

Als Mensch ist er ein Kindle klein/

Qui regnabat sursum, sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum.


5.

Von jhm als Gott/ all Weißheit geht/

Qui regnabat sursum,

Als Mensch man nichts vom Kind versteht/

Qui regnabat sursum, sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum.


6.

Als Gott/ was lebt er leben macht/

Qui regnabat sursum,

Als Mensch der Tod auff jhnen wacht/

Qui regnabat sursum, sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum.


7.

Als Gott hat er all Gut vnd Gelt/

Qui regnabat sursum,

Als Mensch nichts auff der weiten Welt/

Qui regnabat sursum, sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum.
[224]

8.

Die Gottheit ligt verborgen gantz/

Qui regnabat sursum,

Das Fleisch vnnd Blut bedeckt den Glantz/

Qui regnabat sursum, sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum,

Patitur deorsum, vt nos trahat sursum.


Quelle:
Friedrich Spee: Die anonymen geistlichen Lieder vor 1623, Berlin 1979, S. 221-225.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Grabbe, Christian Dietrich

Herzog Theodor von Gothland. Eine Tragödie in fünf Akten

Herzog Theodor von Gothland. Eine Tragödie in fünf Akten

Den Bruderstreit der Herzöge von Gothland weiß der afrikanische Anführer der finnischen Armee intrigant auszunutzen und stürzt Gothland in ein blutrünstiges, grausam detailreich geschildertes Massaker. Grabbe besucht noch das Gymnasium als er die Arbeit an der fiktiven, historisierenden Tragödie aufnimmt. Die Uraufführung erlebt der Autor nicht, sie findet erst 65 Jahre nach seinem Tode statt.

244 Seiten, 9.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten II. Zehn Erzählungen

Romantische Geschichten II. Zehn Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Michael Holzinger hat für den zweiten Band eine weitere Sammlung von zehn romantischen Meistererzählungen zusammengestellt.

428 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon