Das Fünffte Tractätl

[1.]

Nvn singt vnd klingt/ jetzt ist es zeit/

Est puer natus hodie,

Danckt Gott in alle Ewigkeit/

Pro reorum crimine,

Hodie, hodie,

Natus est rex gloriæ.
[216]

2.

Heut Gottes Sohn vom Himmelreich/

Est puer natus hodie,

Geboren ist vns Menschen gleich.

Pro reorum crimine,

Hodie, hodie,

Natus est rex gloriæ.


3.

Sein Gottheit in der Menschheit rein/

Est puer natus hodie,

Wie Perl in Goldt gefasset ein.

Pro reorum crimine,

Hodie, hodie,

Natus est rex gloriæ.


4.

Bekleidt ist Gott das höchste Gut/

Est puer natus hodie,

Das Kleid ist vnser Fleisch vnd Blut/

Pro reorum crimine,

Hodie, hodie,

Natus est rex gloriæ.


5.

Die Gottheit vberzuckert ist/

Est puer natus hodie,

Der Zucker du O Menschheit bist/

Pro reorum crimine,

Hodie, hodie,

Natus est rex gloriæ.


6.

O reicher Schatz in schlechtem Sack/

Est puer natus hodie,

Himlische Wahr in diesem Pack/

Pro reorum crimine,

Hodie, hodie,

Natus est rex gloriæ.
[217]

7.

O Menschheit! O Sack voller Gelt/

Est puer natus hodie,

Da Christus vmb kaufft alle Welt/

Pro reorum crimine,

Hodie, hodie,

Natus est rex gloriæ.


8.

Das wird am Creutz er schütten dar/

Est puer natus hodie,

Den Himmel mit bezahlen bar/

Pro reorum crimine,

Hodie, hodie,

Natus est rex gloriæ.


9.

Bezahlen wird er Adams Schuld/

Est puer natus hodie,

Vns werben Gottes Gnad vnd huld/

Pro reorum crimine,

Hodie, hodie,

Natus est rex gloriæ.


10.

Darumb sagt jhm mit allem Fleiß/

Est puer natus hodie,

Jn Ewigkeit Lob/ Ehr vnd Preiß/

Pro reorum crimine,

Hodie, hodie,

Natus est rex gloriæ.


Quelle:
Friedrich Spee: Die anonymen geistlichen Lieder vor 1623, Berlin 1979, S. 214-218.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Gellert, Christian Fürchtegott

Die Betschwester. Lustspiel

Die Betschwester. Lustspiel

Simon lernt Lorchen kennen als er um ihre Freundin Christianchen wirbt, deren Mutter - eine heuchlerische Frömmlerin - sie zu einem weltfremden Einfaltspinsel erzogen hat. Simon schwankt zwischen den Freundinnen bis schließlich alles doch ganz anders kommt.

52 Seiten, 3.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Nach den erfolgreichen beiden ersten Bänden hat Michael Holzinger sieben weitere Meistererzählungen der Romantik zu einen dritten Band zusammengefasst.

456 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon