Ad interim

[109] Ad interim (lat.), unterdessen, einstweilen.

Quelle:
Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 1. Leipzig 1905, S. 109.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: