Wind [2]

[664] Wind, im Hüttenwesen durch Gebläse gelieferte komprimierte Luft zur Steigerung der Intensität der Verbrennung des Brennmaterials oder zur kräftigern Oxydation der Schmelzprodukte.

Quelle:
Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 20. Leipzig 1909, S. 664.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: