Fliegender Buchhändler

[355] Fliegender Buchhändler, ein aus dem Jahre 1848 stammender Ausdruck, womit man die mit politischen Flugschriften, Zeitungsblättern u. dgl. an öffentlichen Orten Handeltreibenden bezeichnete.

Quelle:
Pierer's Universal-Lexikon, Band 6. Altenburg 1858, S. 355.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: