Heer

[1051] Hêêr, hoch, heilig, S. Hehr.

Quelle:
Adelung, Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, Band 2. Leipzig 1796, S. 1051.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: