Kaltblütige Tiere

[922] Kaltblütige Tiere, Tiere mit schwankender Eigenwärme (daher auch wechselwarme oder pökilotherme Tiere); letztere richtet sich nach der Temperatur des umgebenden Mittels (Wasser, Luft).

Quelle:
Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, fünfte Auflage, Band 1. Leipzig 1911., S. 922.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: