Fašonnierte Zeuge

[56] Fašonnierte Zeuge nennt man diejenigen Gewebe, deren Zeichnungen geradlinige Umrisse haben. Zu den fašonnirten Seidenzeugen geh÷ren der Brillant- und Spiegeltasset, der Gro▀dÚtours und Atlas mit geradlinigen Zeichnungen; zu den fašonnirten Wollenzeugen der Fu▀droguet oder pikenirte Kalmank, die gemusterten Merinos und der Bombasin; zu den fašonnirten Leinenzeugen rechnet man den Zwillich und Drillich.

4.

Quelle:
Damen Conversations Lexikon, Band 4. [o.O.] 1835, S. 56.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: