Martini, Simone

Geburtsdatum:1280/85
Geburtsort:Siena
Sterbedatum:1344
Sterbeort:Avignon
Wirkungsort:Neapel, Assisi, Siena, Avignon

Gemälde (1 bis 8 von 81) Mehr:  1  2  3  4  5 

Martini, Simone: Allegoria Virgiliana
Allegoria Virgiliana
Martini, Simone: Altarretabel von Boston, Maestetàs mit segnendem Erlöser sowie Heiligen und Engeln im Giebelfeld
Altarretabel von Boston
Martini, Simone: Altarretabel von Cambridge , Szene: drei Heilige mit Engel im jeweiligen Giebelfeld, von links: Hl. Ambrosius, Hl. Michael, Hl. Augustinus
Altarretabel von Cambridge
Martini, Simone: Altarretabel von Cambridge, Detail: Hl. Michael
Altarretabel von Cambridge, Detail
Martini, Simone: Altarretabel von Cambridge, Detail: Hl. Augustinus
Altarretabel von Cambridge, Detail
Martini, Simone: Altarretabel von Orvieto, Szene: Maestetàs und Heilige, von links: Hl. Petrus, Hl. Maria Magdalena und der Stifter Trasmundo Monaldeschi, Bischof von Soana, Maria mit dem Kind, Hl. Paulus, Hl. Dominikus
Altarretabel von Orvieto
Martini, Simone: Altarretabel von Orvieto, Szene: Maestetàs und Heilige, Detail: Hl. Paulus
Altarretabel von Orvieto, Detail
Martini, Simone: Altarretabel von Orvieto, Szene: Maestetàs und Heilige, Detail: Hl. Maria Magdalena und der Stifter Trasmundo Monaldeschi, Bischof von Soana
Altarretabel von Orvieto, Detail

Übersicht der vorhandenen Gemälde

/Kunstwerke/R/Martini,+Simone/1.rss
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Strindberg, August Johan

Inferno

Inferno

Strindbergs autobiografischer Roman beschreibt seine schwersten Jahre von 1894 bis 1896, die »Infernokrise«. Von seiner zweiten Frau, Frida Uhl, getrennt leidet der Autor in Paris unter Angstzuständen, Verfolgungswahn und hegt Selbstmordabsichten. Er unternimmt alchimistische Versuche und verfällt den mystischen Betrachtungen Emanuel Swedenborgs. Visionen und Hysterien wechseln sich ab und verwischen die Grenze zwischen Genie und Wahnsinn.

146 Seiten, 9.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten II. Zehn Erzählungen

Romantische Geschichten II. Zehn Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Michael Holzinger hat für den zweiten Band eine weitere Sammlung von zehn romantischen Meistererzählungen zusammengestellt.

428 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon