Schongauer, Martin (Kopist)

Beruf:Maler
Wirkungszeitraum:1470–1500
Wirkungsort:Colmar, Breisach

Zeichnungen (19)

Schongauer, Martin (Kopist): Anbetung der Hirten
Anbetung der Hirten
Schongauer, Martin (Kopist): Anbetung des Kindes
Anbetung des Kindes
Schongauer, Martin (Kopist): Bärtiger Greis mit Perlenkranz
Bärtiger Greis mit Perlenkranz
Schongauer, Martin (Kopist): Brustbild eines Schergen
Brustbild eines Schergen
Schongauer, Martin (Kopist): Darstellung Christi im Tempel
Darstellung Christi im Tempel
Schongauer, Martin (Kopist): Geburt Christi
Geburt Christi
Schongauer, Martin (Kopist): Hl. Dorothea
Hl. Dorothea
Schongauer, Martin (Kopist): Hl. Margaretha
Hl. Margaretha
Schongauer, Martin (Kopist): Knabe mit Schriftrolle
Knabe mit Schriftrolle
Schongauer, Martin (Kopist): Mädchen mit Rose
Mädchen mit Rose
Schongauer, Martin (Kopist): Mariä Verkündigung
Mariä Verkündigung
Schongauer, Martin (Kopist): Muttergottes mit der Perlenkette
Muttergottes mit der Perlenkette
Schongauer, Martin (Kopist): Orientale
Orientale
Schongauer, Martin (Kopist): Orientale mit Turban
Orientale mit Turban
Schongauer, Martin (Kopist): Orientalin mit entblöster Brust
Orientalin mit entblöster Brust
Schongauer, Martin (Kopist): Segnender Christus
Segnender Christus
Schongauer, Martin (Kopist): Skizzenblatt mit acht Halbfiguren
Skizzenblatt mit acht Halbfiguren
Schongauer, Martin (Kopist): Urteil Salomons
Urteil Salomons
Schongauer, Martin (Kopist): Zwei Orientalenköpfe
Zwei Orientalenköpfe

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

/Kunstwerke/R/Schongauer,+Martin+(Kopist)/2.rss
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Buchempfehlung

Schnitzler, Arthur

Komtesse Mizzi oder Der Familientag. Komödie in einem Akt

Komtesse Mizzi oder Der Familientag. Komödie in einem Akt

Ein alternder Fürst besucht einen befreundeten Grafen und stellt ihm seinen bis dahin verheimlichten 17-jährigen Sohn vor. Die Mutter ist Komtesse Mizzi, die Tochter des Grafen. Ironisch distanziert beschreibt Schnitzlers Komödie die Geheimnisse, die in dieser Oberschichtengesellschaft jeder vor jedem hat.

34 Seiten, 3.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier II. Sieben Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier II. Sieben Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Michael Holzinger hat für den zweiten Band sieben weitere Meistererzählungen ausgewählt.

432 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon