Watteau, Antoine

Beruf:Maler, Radierer
Geburtsdatum:10.10.1684
Geburtsort:Valenciennes
Sterbedatum:18.07.1721
Sterbeort:Nogent-sur-Marne
Wirkungsort:Paris, Valenciennes, London

Gemälde (1 bis 8 von 70) Mehr:  1  2  3  4 

Watteau, Antoine: Das Ballvergnügen
Das Ballvergnügen
Watteau, Antoine: Das Ballvergnügen, Detail
Das Ballvergnügen, Detail
Watteau, Antoine: Das Ballvergnügen, Detail
Das Ballvergnügen, Detail
Watteau, Antoine: Das Biwak
Das Biwak
Watteau, Antoine: Das Liebesfest (Fêtes galantes)
Das Liebesfest (Fêtes galantes)
Watteau, Antoine: Das Liebesfest (Fêtes galantes), Detail
Das Liebesfest (Fêtes galantes), Detail
Watteau, Antoine: Das Liebesfest (Fêtes galantes), Detail
Das Liebesfest (Fêtes galantes), Detail
Watteau, Antoine: Das Liebeslied
Das Liebeslied

Zeichnungen (1 bis 8 von 101) Mehr:  1  2  3  4  5  6 

Watteau, Antoine: Allegorie des Frühlings
Allegorie des Frühlings
Watteau, Antoine: Ariadne, Bacchus und Venus
Ariadne, Bacchus und Venus
Watteau, Antoine: Auf einem Stuhl sitzendes Kind
Auf einem Stuhl sitzendes Kind
Watteau, Antoine: Bacchantin auf dem Boden liegend
Bacchantin auf dem Boden liegend
Watteau, Antoine: Bacchus
Bacchus
Watteau, Antoine: Bad der Diana
Bad der Diana
Watteau, Antoine: Bärtiger Perser, stehend
Bärtiger Perser, stehend
Watteau, Antoine: Bärtiger Savoyarde, stehend
Bärtiger Savoyarde, stehend

Übersicht der vorhandenen Gemälde

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

/Kunstwerke/R/Watteau,+Antoine/1.rss /Kunstwerke/R/Watteau,+Antoine/2.rss
Lizenz:
Kategorien:
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Buchempfehlung

Schnitzler, Arthur

Der grüne Kakadu. Groteske in einem Akt

Der grüne Kakadu. Groteske in einem Akt

In Paris ergötzt sich am 14. Juli 1789 ein adeliges Publikum an einer primitiven Schaupielinszenierung, die ihm suggeriert, »unter dem gefährlichsten Gesindel von Paris zu sitzen«. Als der reale Aufruhr der Revolution die Straßen von Paris erfasst, verschwimmen die Grenzen zwischen Spiel und Wirklichkeit. Für Schnitzler ungewöhnlich montiert der Autor im »grünen Kakadu« die Ebenen von Illusion und Wiklichkeit vor einer historischen Kulisse.

38 Seiten, 3.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Dass das gelungen ist, zeigt Michael Holzingers Auswahl von neun Meistererzählungen aus der sogenannten Biedermeierzeit.

434 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon