Das Elfer-Bruchstück

Kisāgotamī

[557] 213

Die fromme Freundschaft hat der Herr

Gelobt im Leben oft und oft:

Wer frommen Freunden treu vertraut

Mag, unklug selbst, ein Kluger sein.


214

In edlem Umgang sei gesellt,

So wächst die Weisheit bald empor:

Wer edlen Umgang eifrig übt

Mag enden alles Leiden lind.


215

Man muß das Leiden merken recht,

Was Leiden rüstet, Leiden rafft,

Aus Leiden kühn erretten kann:

Was heilig wahr ist hören wohl!


216 · 217

»Erbärmlich ist der Weiber Los«:

Der Völker Führer hat's gesagt!

Erbärmlich quält uns Eifersucht,

Und junge Mütter kann man sehn

Das Messer in die Brust sich stoßen selbst;

Ja, Gift genießen zarte Mädchen gern,

Geraubt von Räubern, mutig doch;

Und Frau und Jungfrau, ach, verdirbt und stirbt.


[558] 218

In Wehen eilt' ich einst nach Haus,

Erblickte plötzlich tot am Weg den Mann:

Da kam ich elend nieder, traun,

Getragen heim.


219

Und Sohn und Tochter fand ich tot,

Ich ärmste Witwe, gattenlos:

Und Mutter, Vater, Bruder gar

Auf gleichen Scheiten glühen schon!


220

O du verwaistes armes Weib,

Erlitten hast du grenzenloses Leid:

In Strömen floß der Tränen Flut

Durch viele tausend Leben dir!


221

Den Gatten sah ich lodern licht,

Und süße Kindesglieder flackern glutverzehrt;

Allein verlassen, fluchbedeckt geflohn,

In Todesgram erfand ich was kein Tod ergreift.


222

Gewandelt bin aus Tod ich hin

Auf heilig achtgebahnter Spur:

Erwirkt ist Wahnerlöschung hier,

Der Wahrheit Spiegel ward erspäht.


223

Kein Stachel kann mich stechen mehr,

Bin lasterlöst,

Gewirkt ist was zu wirken war:

Ich, Kisāgotamī,

Bin köstlich froh befreit,

Und künd' es euch.

Quelle:
Die Reden Gotamo Buddhos. Bd. 3, Zürich/Wien 1957, S. 557-559.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Hoffmann, E. T. A.

Fantasiestücke in Callots Manier

Fantasiestücke in Callots Manier

Als E.T.A. Hoffmann 1813 in Bamberg Arbeiten des französischen Kupferstechers Jacques Callot sieht, fühlt er sich unmittelbar hingezogen zu diesen »sonderbaren, fantastischen Blättern« und widmet ihrem Schöpfer die einleitende Hommage seiner ersten Buchveröffentlichung, mit der ihm 1814 der Durchbruch als Dichter gelingt. Enthalten sind u.a. diese Erzählungen: Ritter Gluck, Don Juan, Nachricht von den neuesten Schicksalen des Hundes Berganza, Der Magnetiseur, Der goldne Topf, Die Abenteuer der Silvester-Nacht

282 Seiten, 13.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Sturm und Drang II. Sechs weitere Erzählungen

Geschichten aus dem Sturm und Drang II. Sechs weitere Erzählungen

Zwischen 1765 und 1785 geht ein Ruck durch die deutsche Literatur. Sehr junge Autoren lehnen sich auf gegen den belehrenden Charakter der - die damalige Geisteskultur beherrschenden - Aufklärung. Mit Fantasie und Gemütskraft stürmen und drängen sie gegen die Moralvorstellungen des Feudalsystems, setzen Gefühl vor Verstand und fordern die Selbstständigkeit des Originalgenies. Für den zweiten Band hat Michael Holzinger sechs weitere bewegende Erzählungen des Sturm und Drang ausgewählt.

424 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon