Zwickauer Groschen

[769] Zwickauer Groschen od. Zinsgroschen, alte sächsische Silbermünze, in den 1490er Jahren von Kurfürst Friedrich dem Weisen u. Herzog Johann gemeinschaftlich zu Zwickau geprägt, laut Umschrift; sechslöthig, 92 Stück aus der Mark.

Quelle:
Pierer's Universal-Lexikon, Band 19. Altenburg 1865, S. 769.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: