Unschuld

1. Der Unschuld ist man hold, sie ist besser als Silber und Gold.

Schwed.: Oskuld är hvar man huld. (Grubb, 655.)


2. Die Unschuld bleibt weiss, auch wenn sie zwischen zwei Teufeln sitzen muss.

Holl.: De onnozelheid brengt hare onschuld mede. (Harrebomée, I, 138a.)


3. Die Unschuld darf kaum aus dem Fenster schauen.


4. Die Unschuld muss allemal den Hund heben. Simrock, 10753.


5. Die Unschuld wird gedrückt, aber nicht unterdrückt.

Lat.: Margitur, sed non submergitur uter. (Chaos, 1042.)


6. Die vnschuld helt den stich.Petri, II, 146.


7. Einmal die Unschuld verloren, hat oft schon ewige Reue geboren.


8. Unschuld bedarf keiner langen Wäsche.

Schwed.: Oskuld är snart reen wättad. (Grubb, 655.)


9. Unschuld hat ihren Beschützer bei sich.

It.: L'innocenza porta la protezione seco.


10. Unschuld ist der beste Trost.


11. Unschuld ist mein Kleid und Treue meine Zier.Keller, 172a.


12. Unschuld muss viel leiden.

Sehr oft ironisch.


13. Unschuld und ein gut Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen.Broma, II, 8.

Lat.: Culpa vacare magnum est solatium. (Philippi, I, 101.)


14. Unschuld verloren, alles verloren.Simrock, 10749.


15. Vnschuld ist die sterckest pastei.Franck, I, 58b; Gruter, I, 69; Petri, II, 562; Lehmann, 840, 5; Egenolff, 326a; Sailer, 238; Simrock, 10750; Körte, 6199.

Holl.: Onnoozelheid is vrij moedig. – Zijne onschuld beschut hem gelijk een stalen muur (or: gelijk een ijzeren wand en bolwerk). (Harrebomée, II, 138a u. 139a.)

Schwed.: Oskuld är bästa wärn. (Grubb, 654.)


[1475] 16. Vnschuld lebt lang.Lehmann, 840, 4; Grubb, 655.


17. Vnschuld muss vnten in Sack.Lehmann, 841, 24.


18. Vnschuld vnd fromm sein beschützt niemand vorm argwohn.Lehmann, 841, 22.


19. Wer die Unschuld rettet, hat ein schönes Werk gethan.

Die Chinesen sagen: Es ist grösser auf Kosten seines Ruhms die Unschuld retten, als sein Vaterland auf Kosten seines Lebens. (Cibot, 177.)


20. Wer Unschuld zur Schuld machen will, den solt man richten nach der Schuld. (S. Unrecht 103.) – Graf, 375, 499.


21. Wie doch die Unschuld leiden muss, sagte Jermis, als er eine Laus zwischen zwei Daumen sah.

Holl.: O vermoorde onnoozelheid, zei droevige Willem, en hij zag eene luis op een' kam geknipt. (Harrebomée, II, 138a.)


*22. Der Unschuld eine Nase reiben.Parömiakon, 1662.


23. Der Unschuld gebührt der erste Platz, der Demuth, die ihre Schuld bekennt, der zweite.

Lat.: Locum tenet innocentiae proximum confessio. (Sailer, Sprüche, 203, 22.)


24. Unschuld hat Löwenmuth.

Lat.: Innocens nec casum. (Sailer, Sprüche, 139, 138.)


25. Unschuld und verlorene Zeit kommt nicht mehr in Ewigkeit.


*26. Sie ist die Unschuld vom Lande. (s. Land.) (Köthen.)


Quelle:
Karl Friedrich Wilhelm Wander (Hrsg.): Deutsches Sprichwörter-Lexikon, Band 1. Leipzig 1867.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Jean Paul

Flegeljahre. Eine Biographie

Flegeljahre. Eine Biographie

Ein reicher Mann aus Haßlau hat sein verklausuliertes Testament mit aberwitzigen Auflagen für die Erben versehen. Mindestens eine Träne muss dem Verstorbenen nachgeweint werden, gemeinsame Wohnung soll bezogen werden und so unterschiedliche Berufe wie der des Klavierstimmers, Gärtner und Pfarrers müssen erfolgreich ausgeübt werden, bevor die Erben an den begehrten Nachlass kommen.

386 Seiten, 11.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten. Elf Erzählungen

Romantische Geschichten. Elf Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Michael Holzinger hat für diese preiswerte Leseausgabe elf der schönsten romantischen Erzählungen ausgewählt.

442 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon