Campagnola, Giulio

Beruf:Maler, Kupferstecher, Miniaturmaler
Geburtsdatum:1482
Geburtsort:Padua
Sterbedatum:1515
Wirkungsort:Ferrara, Venedig, Padua

Zeichnungen (1)

Campagnola, Giulio: Junger Mann mit Violine
Junger Mann mit Violine

Grafiken (18)

Campagnola, Giulio: Christus und die Samariterin
Christus und die Samariterin
Campagnola, Giulio: Der alte Hirt
Der alte Hirt
Campagnola, Giulio: Der Astrologe
Der Astrologe
Campagnola, Giulio: Der junge Hirt
Der junge Hirt
Campagnola, Giulio: Die Buße des Hl. Chrysostom
Die Buße des Hl. Chrysostom
Campagnola, Giulio: Ganymede
Ganymede
Campagnola, Giulio: Hirten in einer Landschaft
Hirten in einer Landschaft
Campagnola, Giulio: Hl. Hieronymus
Hl. Hieronymus
Campagnola, Giulio: Hl. Johannes der Täufer
Hl. Johannes der Täufer
Campagnola, Giulio: Hl. Johannes der Täufer in einer Landschaft
Hl. Johannes der Täufer in einer Landschaft
Campagnola, Giulio: Kind mit drei Katzen
Kind mit drei Katzen
Campagnola, Giulio: Landschaft (Fragment)
Landschaft
Campagnola, Giulio: Liegende Frau in einer Landschaft
Liegende Frau in einer Landschaft
Campagnola, Giulio: Ruhender Hirsch, an einen Baum gebunden
Ruhender Hirsch
Campagnola, Giulio: Saturn
Saturn
Campagnola, Giulio: Saturn
Saturn
Campagnola, Giulio: Tobias und der Engel
Tobias und der Engel
Campagnola, Giulio: Zwei nackte Frauen, Allegorie von Geburt und Tod
Zwei nackte Frauen

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

Übersicht der vorhandenen Grafiken

/Kunstwerke/R/Campagnola,+Giulio/2.rss /Kunstwerke/R/Campagnola,+Giulio/3.rss

Buchempfehlung

Tschechow, Anton Pawlowitsch

Drei Schwestern. (Tri Sestry)

Drei Schwestern. (Tri Sestry)

Das 1900 entstandene Schauspiel zeichnet das Leben der drei Schwestern Olga, Mascha und Irina nach, die nach dem Tode des Vaters gemeinsam mit ihrem Bruder Andrej in der russischen Provinz leben. Natascha, die Frau Andrejs, drängt die Schwestern nach und nach aus dem eigenen Hause.

64 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Hochromantik

Große Erzählungen der Hochromantik

Zwischen 1804 und 1815 ist Heidelberg das intellektuelle Zentrum einer Bewegung, die sich von dort aus in der Welt verbreitet. Individuelles Erleben von Idylle und Harmonie, die Innerlichkeit der Seele sind die zentralen Themen der Hochromantik als Gegenbewegung zur von der Antike inspirierten Klassik und der vernunftgetriebenen Aufklärung. Acht der ganz großen Erzählungen der Hochromantik hat Michael Holzinger für diese Leseausgabe zusammengestellt.

390 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon