Canaletto (II)

Alternativnamen:eigentlich: Bernardo Bellotto
Beruf:Maler, Zeichner
Geburtsdatum:30.01.1721
Geburtsort:Venedig
Sterbedatum:17.11.1780
Sterbeort:Warschau
Wirkungsort:Italien, Deutschland, Warschau, Wien, Turin

Gemälde (1 bis 8 von 137) Mehr:  1  2  3  4  5  6  7  8  9 

Canaletto (II): Ansicht von Dresden vom linken Elbufer, Die Bastion Sol mit Augustusbrücke und der Hofkirche
Ansicht von Dresden vom linken Elbufer
Canaletto (II): Ansicht von Dresden, Der alte Wassergraben des Zwingers, von der Orangerie Richtung Stadt aus gesehen
Ansicht von Dresden, Der alte Wassergraben des Zwingers
Canaletto (II): Ansicht von Dresden, Der alte Wassergraben des Zwingers, von der Orangerie Richtung Stadt aus gesehen, Detail
Ansicht von Dresden, Der alte Wassergraben des Zwingers, ...
Canaletto (II): Ansicht von Dresden, Der Altmarkt von der Seegasse aus
Ansicht von Dresden, Der Altmarkt
Canaletto (II): Ansicht von Dresden, Der Altmarkt von der Seegasse aus, Detail
Ansicht von Dresden, Der Altmarkt, Detail
Canaletto (II): Ansicht von Dresden, Der Neumarkt in Dresden vom Jüdischen Friedhof aus, mit Frauenkirche und Altstädter Wache
Ansicht von Dresden, Der Neumarkt
Canaletto (II): Ansicht von Dresden, Der Neumarkt in Dresden vom Jüdischen Friedhof aus, mit Frauenkirche und Altstädter Wache, Detail
Ansicht von Dresden, Der Neumarkt, Detail
Canaletto (II): Ansicht von Dresden, Der Neumarkt von der Moritzstraße aus
Ansicht von Dresden, Der Neumarkt

Zeichnungen (3)

Canaletto (II): Der Canal Grande vom Palazzo Corner della Ca'Grande bis zum Palazzo Contarini dagli Scrigni
Der Canal Grande vom Palazzo Corner della Ca'Grande bis zum ...
Canaletto (II): Der Kanal an den Stadtbefestigungen zu Padua mit der Porta Pontecorvo und der Kirche Sta. Giustina
Der Kanal an den Stadtbefestigungen zu Padua mit der Porta ...
Canaletto (II): Idealvedute mit Motiven vom Dogenpalast
Idealvedute mit Motiven vom Dogenpalast

Übersicht der vorhandenen Gemälde

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

/Kunstwerke/R/Canaletto+(II)/1.rss /Kunstwerke/R/Canaletto+(II)/2.rss
Lizenz:
Kategorien:
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Buchempfehlung

Naubert, Benedikte

Die Amtmannin von Hohenweiler

Die Amtmannin von Hohenweiler

Diese Blätter, welche ich unter den geheimen Papieren meiner Frau, Jukunde Haller, gefunden habe, lege ich der Welt vor Augen; nichts davon als die Ueberschriften der Kapitel ist mein Werk, das übrige alles ist aus der Feder meiner Schwiegermutter, der Himmel tröste sie, geflossen. – Wozu doch den Weibern die Kunst zu schreiben nutzen mag? Ihre Thorheiten und die Fehler ihrer Männer zu verewigen? – Ich bedaure meinen seligen Schwiegervater, er mag in guten Händen gewesen seyn! – Mir möchte meine Jukunde mit solchen Dingen kommen. Ein jeder nehme sich das Beste aus diesem Geschreibsel, so wie auch ich gethan habe.

270 Seiten, 13.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon