Mengs, Anton Raphael

Mengs, Anton Raphael: Selbstporträt
Selbstporträt
Geburtsdatum:22.03.1728
Geburtsort:Aussig (Böhmen)
Sterbedatum:29.06.1779
Sterbeort:Rom
Wirkungsort:Rom, Madrid, Dresden

Gemälde (13)

Mengs, Anton Raphael: Allegorie der Geschichte
Allegorie der Geschichte
Mengs, Anton Raphael: Das Urteil des Paris
Das Urteil des Paris
Mengs, Anton Raphael: Das Urteil des Paris, Detail
Das Urteil des Paris, Detail
Mengs, Anton Raphael: Maria Luisa von Parma, Prinzessin von Asturien
Maria Luisa von Parma, Prinzessin von Asturien
Mengs, Anton Raphael: Perseus und Andromedar
Perseus und Andromedar
Mengs, Anton Raphael: Perseus und Andromedar, Detail
Perseus und Andromedar, Detail
Mengs, Anton Raphael: Porträt des Kurfürsten Friedrich Christian
Porträt des Kurfürsten Friedrich Christian
Mengs, Anton Raphael: Porträt des Sänfers Domenico Annibali
Porträt des Sänfers Domenico Annibali
Mengs, Anton Raphael: Porträt eines Architekten
Porträt eines Architekten
Mengs, Anton Raphael: Porträt eines Mannes (Johann Joachim Winckelmann)
Porträt eines Mannes
Mengs, Anton Raphael: Selbstporträt
Selbstporträt
Mengs, Anton Raphael: Selbstporträt in rotem Mantel
Selbstporträt in rotem Mantel
Mengs, Anton Raphael: Verkündigung
Verkündigung

Übersicht der vorhandenen Gemälde

/Kunstwerke/R/Mengs,+Anton+Raphael/1.rss
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Raabe, Wilhelm

Der Hungerpastor

Der Hungerpastor

In der Nachfolge Jean Pauls schreibt Wilhelm Raabe 1862 seinen bildungskritisch moralisierenden Roman »Der Hungerpastor«. »Vom Hunger will ich in diesem schönen Buche handeln, von dem, was er bedeutet, was er will und was er vermag.«

340 Seiten, 14.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Sturm und Drang. Sechs Erzählungen

Geschichten aus dem Sturm und Drang. Sechs Erzählungen

Zwischen 1765 und 1785 geht ein Ruck durch die deutsche Literatur. Sehr junge Autoren lehnen sich auf gegen den belehrenden Charakter der - die damalige Geisteskultur beherrschenden - Aufklärung. Mit Fantasie und Gemütskraft stürmen und drängen sie gegen die Moralvorstellungen des Feudalsystems, setzen Gefühl vor Verstand und fordern die Selbstständigkeit des Originalgenies. Michael Holzinger hat sechs eindrucksvolle Erzählungen von wütenden, jungen Männern des 18. Jahrhunderts ausgewählt.

468 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon