Chinesischer Maler des 12. Jahrhunderts (III): Vögel in einem Bambus- und Pflaumenbaumdickicht

Chinesischer Maler des 12. Jahrhunderts (III): Vögel in einem Bambus- und Pflaumenbaumdickicht
Künstler:Chinesischer Maler des 12. Jahrhunderts (III)
Entstehungsjahr:12. Jh.
Technik:Tusche und Farbe auf Seide
Aufbewahrungsort:Formosa
Sammlung:Palastsammlung
Land:China
Kommentar:Detail einer Wandrolle
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Adelung-1793: Canarien-Vogel, der · Vogel, der · Advents-Vogel, der · Ānanas-Vogel, der

Brockhaus-1809: Der Vogel Greif

Brockhaus-1837: Bambus · Vögel

Brockhaus-1911: Chinesischer Speckstein · Chinesischer Talg · Chinesischer Hanf · Chinesischer Holunder · Vogel [3] · Vögel [2] · Vogel [2] · Vogel [6] · Vogel [5] · Vogel [4] · Vögel · Vogel · Vogel von Vogelstein · Vogel von Falckenstein · Maler Müller · Maler-Radierer

DamenConvLex-1834: Bambus (Botanik) · Vögel · Vogel von Vogelstein · Strauss (Vogel) · David, Jacob Louis (Maler) · Raphael, der Maler

Eisler-1912: Vogel, August

Herder-1854: Chinesischer Oelrettig · Vogel von Vogelstein · Vögel · Vogel

Lueger-1904: Bambus

Meyers-1905: Chinesischer Talg · Chinesischer Hanf · Vögel · Vogel · Stymphalische Vögel · Vogel von Falckenstein · Vogel-Böhmesche Methode · Vogel von Vogelstein · Falckenstein, Vogel von · Maler · Diskurse der Maler · Blaue Mäler · Maler-Radierer · Maler, Teobert · Mäler, blaue

Pagel-1901: Vogel, Julius · Vogel, Alfred

Pataky-1898: Vogel, Bertha · Vogel, Babette · Vogel, Babette · Vogel vom Spielberg, A. · Vogel, Anna

Pierer-1857: Bambus · Chinesischer Reißstein · Chinesischer Speckstein · Chinesischer Indig · Chinesischer Ölrettig · Chinesischer Epheu · Chinesischer Kohl · Chinesischer Meerbusen · Vögel · T-Vogel · Vogel Caspar · Vogel [2] · Vogel [1] · Sperlingsartige Vögel · Neunhundert u. achtzig-Vogel · Hühnerartige Vögel · Papagaiartige Vögel · Spanische Vögel · Schwalbenartige Vögel · Maler

Schmidt-1902: Vogel, Friedrich Christian Wilhelm

Buchempfehlung

Schnitzler, Arthur

Liebelei. Schauspiel in drei Akten

Liebelei. Schauspiel in drei Akten

Die beiden betuchten Wiener Studenten Theodor und Fritz hegen klare Absichten, als sie mit Mizi und Christine einen Abend bei Kerzenlicht und Klaviermusik inszenieren. »Der Augenblich ist die einzige Ewigkeit, die wir verstehen können, die einzige, die uns gehört.« Das 1895 uraufgeführte Schauspiel ist Schnitzlers erster und größter Bühnenerfolg.

50 Seiten, 3.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon