Anhang

[337] von Proben ihrer allerersten Dichtart, wie dieselbe von Zeit zu Zeit ohne Unterricht und Hülfe sich bis zu der Höhe geschwungen, in welcher sie berühmt wurde.[337]

Quelle:
Anna Louisa Karsch: Gedichte von Anna Louisa Karschin, geb. Dürbach. Berlin 1792, S. 337-339.
Lizenz:
Kategorien:
Ausgewählte Ausgaben von
Gedichte (Ausgabe 1792)
Die Sapphischen Lieder: Liebesgedichte
Gedichte: Ausgabe 1792