Die Fašade, Fassate

[5] Die Fašade, Fassate, a. d. Ital. (Baukunst) die Hauptau▀enseite eines Gebńudes, an der der Haupteingang angebracht ist und welche den Charakter des Gebńudes zeigen, mithin ein angemessenes Ganze bilden mu▀. Bei einem Hause, das ganz frei steht, giebt man auch allen vier Au▀enseiten diesen Namen.

Quelle:
Brockhaus Conversations-Lexikon Bd. 2. Amsterdam 1809, S. 5.
Lizenz:
Faksimiles:
5
Kategorien: