Schulze

[659] Schulze, Scholz, Schultheiß, der ursprünglich mit Eintreibung der gemeindlichen Leistungen beauftragte Gemeindevorsteher, gegenwärtig bes. noch in Dörfern (Dorf-S., Richter) der Vorsteher (Gemeindevorstand). Zuweilen ruht das Schulzenamt auf einem Gute (Erb-S., Lehn-S.).

Quelle:
Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, fünfte Auflage, Band 2. Leipzig 1911., S. 659.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: