Ultra posse nemo obligātur

[885] Ultra posse nemo obligātur (lat.), »Unmögliches zu leisten, kann niemand verpflichtet werden« (Umformung eines Rechtssatzes des jüngern Celsus: Impossibilium nulla obligatio est).

Quelle:
Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 19. Leipzig 1909, S. 885.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: