Angreifen

1. Angreifen kann jeder, aber der Muthige erwartet's.


2. Dapper angriepen is halw efochten (gefochten). (Westf.)


3. Einen greif an, zwei erwarte, dreien such' auszuweichen, vor vieren schäme dich nicht zu entfliehen. (Ruthen.)


4. Greif's an, so ist's halb gethan.

Frz.: Il faut se décider et mettre la main à l'oeuvre. (Starschedel.)


5. Gut angegriffen, gut vertheidigt.

Wo keiner dem andern etwas schuldig bleibt.

Frz.: Bien attaqué, bien défendu.


6. Gut angegriffen ist halb gefochten.


7. Man muss da angreifen, wo man's fassen und halten kann.


8. Selbst angreifen thut's, befehlen thut's nicht.


9. Tapfer angreifen, ist halb gesiegt.

Lat.: Audentes fortuna juvat timidosque repellit.

10. Wer mich angreift, den greif' ich wieder.

Frz.: A tout venant, beau jeu.


11. Wer selber angreift, hat's in Händen.Hollenberg, 26.

Besser ist's eine Sache selbst thun, als sie durch Löhnlinge thun lassen.

Lat.: Quae tua sunt cerne, pigris committere sperne.


12. Wer's links angreift, dem geht's links.


*13. Das kann man nicht angreifen ohne eiserne Handschuhe.

Von einer kitzeligen Sache, die mit Behutsamkeit und Ueberlegung behandelt sein will, sagt der Franzose: Cela ne se prend pas sans mitaine. (Lendroy, 1018.)


*14. Er greift es nicht mit groben Krallen, sondern mit verblümten Worten an.Suchenwirth.


*15. Er greift's an, wie Perseus die Gorgo.

Sehr energisch und erfolgreich. Perseus hieb der versteinernden Meduse den Kopf ab. Probatum est.

Lat.: Gorgonem Perseus aggreditur. (Diog.) (Erasm., 280.)


*16. Er hat ihn unerwartet angegriffen.Agricola, 443.


*17. Er hat mich angegriffen, wo es mir wehe thut.

Den alten Schmerz erneuert.

Lat.: Ulcus mihi tetigit.


*18. Was er angreift, geht von statten.

Lat.: Jovis taxilli semper feliciter cadunt.


*19. Wenn er mich angreift, so soll er sehen, an welchem Holze ich mich wärme.

Erfahren, mit wem er es zu thun hat.


[Zusätze und Ergänzungen]

20. Den angreifen, der auf seiner Hut, ist selten gut.

Frz.: Il ne fait pas bon d'attaque celui qui est sur ses gardes. (Cahier, 798.)


*21. Greif frisch an, es ist nicht deine Mutter.

Holl.: Tast vrijaan het is moe moeder niet. (Harrebomée, II, 92.)


*22. Greiffs nit an, es ist ein scorpio.Franck, II, 21a.


23. Man muss angreifen, wo es nicht brennt.

Holl.: Sla aan de hand, daar 't niet en brand. (Harrebomée, I, 282a.)


24. Wer vngestüm angriffen wird, der ist halb vberwunden.Lehmann, 708, 12; Petri, II, 356.


25. Wiér sälwest ugréift, huot et än Häinjden. Schuster, 415.


Quelle:
Karl Friedrich Wilhelm Wander (Hrsg.): Deutsches Sprichwörter-Lexikon, Band 1. Leipzig 1867.
Lizenz:
Kategorien:
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Buchempfehlung

Grabbe, Christian Dietrich

Herzog Theodor von Gothland. Eine Tragödie in fünf Akten

Herzog Theodor von Gothland. Eine Tragödie in fünf Akten

Den Bruderstreit der Herzöge von Gothland weiß der afrikanische Anführer der finnischen Armee intrigant auszunutzen und stürzt Gothland in ein blutrünstiges, grausam detailreich geschildertes Massaker. Grabbe besucht noch das Gymnasium als er die Arbeit an der fiktiven, historisierenden Tragödie aufnimmt. Die Uraufführung erlebt der Autor nicht, sie findet erst 65 Jahre nach seinem Tode statt.

244 Seiten, 9.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Nach den erfolgreichen beiden ersten Bänden hat Michael Holzinger sieben weitere Meistererzählungen der Romantik zu einen dritten Band zusammengefasst.

456 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon