Max Weber

Schriften zur Soziologie und Sozialpolitik

Methodologische Einleitung für die Erhebungen des Vereins für Sozialpolitik über Auslese und Anpassung (Berufswahlen und Berufsschicksal) der Arbeiterschaft der geschlossenen Großindustrie

Erstdruck unter dem Titel: Erhebungen über Auslese und Anpassung (Berufswahl und Berufsschicksal) der Arbeiterschaft der geschlossenen Großindustrie. Als Manuskript gedruckt, Altenburg (Pierersche Hofbuchdruckerei Stephan Geibel & Co.) 1908.

Zur Psychophysik der industriellen Arbeit

Erstdruck in: Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik, 27. Bd., Heft 3, 1908, S. 730-770.

Die Börse

I. Zweck und äußere Organisation der Börsen

Erstdruck in: Göttinger Arbeiterbibliothek, hg. v. Fr. Naumann, 1. Bd., H. 2, 3, Göttingen (Vandenhoeck u. Ruprecht) 1894, S. 17-48.

II. Der Börsenverkehr

Erstdruck in: Göttinger Arbeiterbibliothek, hg. v. Fr. Naumann, 2. Bd., H. 4, 5, Göttingen (Vandenhoeck u. Ruprecht) 1894, S. 49-80.

Agrarstatistische und sozialpolitische Betrachtungen zur Fideikommißfrage in Preußen

Erstdruck in: Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik, 19. Bd., Heft 3, 1904, S. 503-574.

Diskussionsreden auf den Tagungen des Vereins für Sozialpolitik

Debatterede zu den Verhandlungen des Vereins für Sozialpolitik in Mannheim 1905 über das Arbeitsverhältnis in den privaten Riesenbetrieben

Erstdruck in: Schriften des Vereins für Socialpolitik, 116. Bd.: Verhandlungen der Generalversammlung in Mannheim, 25., 26., 27. u. 28.9.1905, auf Grund der stenographischen Niederschrift hg. v. Ständigen Ausschuß, Leipzig (Duncker & Humblot) 1906, S. 212-217.

Debatterede zu dem Vortrag G. Schmollers über das Verhältnis der Kartelle zum Staat auf der Tagung des Vereins für Sozialpolitik in Mannheim 1905

Erstdruck in: Schriften des Vereins für Socialpolitik, 116. Bd.: Verhandlungen der Generalversammlung in Mannheim, 25., 26., 27. u. 28.9.1905, auf Grund der stenographischen Niederschrift hg. v. Ständigen Ausschuß, Leipzig (Duncker & Humblot) 1906, S. 371, 382-390, 432-433, 434-435.

Debatterede auf der Tagung des Vereins für Sozialpolitik in Mannheim 1905

Erstdruck in: Schriften des Vereins für Socialpolitik, 116. Bd.: Verhandlungen der Generalversammlung in Mannheim, 25., 26., 27. u. 28.9.1905, auf Grund der stenographischen Niederschrift hg. v. Ständigen Ausschuß, Leipzig (Duncker & Humblot) 1906, S. 371, 382-390, 432-433, 434-435.

Diskussionsrede bei den Verhandlungen des Vereins für Sozialpolitik in Magdeburg 1907 über Verfassung und Verwaltungsorganisation der Städte

Erstdruck in: Schriften des Vereins für Socialpolitik, 125. Bd.: Verhandlungen der Generalversammlung in Magdeburg, 30.9., 1. u. 2.10.1907, auf Grund der stenographischen Niederschrift hg. v. Ständigen Ausschuß, Leipzig (Duncker & Humblot] 1908, S. 294-301.

Debattereden auf der Tagung des Vereins für Sozialpolitik in Wien 1909 zu den Verhandlungen über »Die wirtschaftlichen Unternehmungen der Gemeinden«

Erstdruck in: Schriften des Vereins für Socialpolitik, 132. Bd.: Verhandlungen der Generalversammlung in Wien, 27., 28. u. 29.9.1909, auf Grund der stenograph. Niederschrift hg. v. Ständigen Ausschuß. Leipzig (Duncker & Humblot) 1910, S. 245, 282-287.

Debatterede zu den Verhandlungen über die Produktivität der Volkswirtschaft auf der Tagung des Vereins für Sozialpolitik

Erstdruck in: Schriften des Vereins für Socialpolitik, 132. Bd.: Verhandlungen der Generalversammlung in Wien, 27., 28. u. 29.9.1909, auf Grund der stenograph. Niederschrift hg. v. Ständigen Ausschuß. Leipzig (Duncker & Humblot) 1910, S. 245, 282-287.

Diskussionsrede auf der Tagung des Vereins für Sozialpolitik in Nürnberg 1911 zum Thema: Probleme der Arbeiterpsychologie unter besonderer Rücksichtnahme auf Methode und Ergebnisse der Vereinserhebungen

Erstdruck in: Schriften des Vereins für Sozialpolitik, 138. Bd.: Verhandlungen der Generalversammlung in Nürnberg, 9. u. 10.10.1911, auf Grund der stenograph. Niederschrift hg. v. Ständigen Ausschuß. Leipzig (Duncker & Humblot) 1912, S. 163, 176, 189-197.

Geschäftsbericht und Diskussionsreden auf dem ersten Deutschen Soziologentage in Frankfurt 1910

Geschäftsbericht

Erstdruck in: Schriften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, I. Serie: Verhandlungen der Deutschen Soziologentage, I. Bd.: Verhandlungen des Ersten Deutschen Soziologentages vom 19.-22.10.1910 in Frankfurt a.M., Tübingen (Mohr Siebeck) 1911, S. 39-62.

Diskussionsrede zu W. Sombarts Vortrag über Technik und Kultur

Erstdruck in: Schriften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, I. Serie: Verhandlungen der Deutschen Soziologentage, I. Bd.: Verhandlungen des Ersten Deutschen Soziologentages vom 19.-22.10.1910 in Frankfurt a.M., Tübingen (Mohr Siebeck) 1911, S. 95-101.

Diskussionsrede zu dem Vortrag von A. Ploetz über »Die Begriffe Rasse und Gesellschaft«

Erstdruck in: Schriften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, I. Serie: Verhandlungen der Deutschen Soziologentage, I. Bd.: Verhandlungen des Ersten Deutschen Soziologentages vom 19.-22.10.1910 in Frankfurt a.M., Tübingen (Mohr Siebeck) 1911, S. 151-157, 159, 161-165, 215.

Erste Diskussionsrede zu E. Troeltschs Vortrag über »Das stoisch-christliche Naturrecht«

Erstdruck in: Schriften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, I. Serie: Verhandlungen der Deutschen Soziologentage, I. Bd.: Verhandlungen des Ersten Deutschen Soziologentages vom 19.-22.10.1910 in Frankfurt a.M., Tübingen (Mohr Siebeck) 1911, S. 196-202, 210-211.

Zweite Diskussionsrede zu E. Troeltschs Vortrag über »Das stoisch-christliche Naturrecht«

Erstdruck in: Schriften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, I. Serie: Verhandlungen der Deutschen Soziologentage, I. Bd.: Verhandlungen des Ersten Deutschen Soziologentages vom 19.-22.10.1910 in Frankfurt a.M., Tübingen (Mohr Siebeck) 1911, S. 196-202, 210-211.

Diskussionsrede zu dem Vortrag von A. Voigt über »Wirtschaft und Recht«

Erstdruck in: Schriften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, I. Serie: Verhandlungen der Deutschen Soziologentage, I. Bd.: Verhandlungen des Ersten Deutschen Soziologentages vom 19.-22.10.1910 in Frankfurt a.M., Tübingen (Mohr Siebeck) 1911, S. 265-270.

Diskussionsrede zu dem Vortrag von H. Kantorowicz, »Rechtswissenschaft und Soziologie«

Erstdruck in: Schriften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, I. Serie: Verhandlungen der Deutschen Soziologentage, I. Bd.: Verhandlungen des Ersten Deutschen Soziologentages vom 19.-22.10.1910 in Frankfurt a.M., Tübingen (Mohr Siebeck) 1911, S. 312-313, 320, 323-330, 333.

Diskussionsreden auf dem zweiten Deutschen Soziologentag in Berlin 1912

I. Zum Vortrag von P. Barth über »Die Nationalität in ihrer soziologischen Bedeutung«

Erstdruck in: Schriften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, I. Serie: Verhandlungen der Deutschen Soziologentage, II. Bd.: Verhandlungen des Zweiten Deutschen Soziologentages vom 20.-22.10.1912 in Berlin, Tübingen (Mohr Siebeck) 1913, S. 49-52.

II. Zum Vortrag von F. Schmid über »Das Recht der Nationalitäten«

Erstdruck in: Schriften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, I. Serie: Verhandlungen der Deutschen Soziologentage, II. Bd.: Verhandlungen des Zweiten Deutschen Soziologentages vom 20.-22.10.1912 in Berlin, Tübingen (Mohr Siebeck) 1913, S. 72-73, 74-75.

III. Zum Vortrag von F. Oppenheimer über »Die rassen-theoretische Geschichtsphilosophie«

Erstdruck in: Schriften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, I. Serie: Verhandlungen der Deutschen Soziologentage, II. Bd.: Verhandlungen des Zweiten Deutschen Soziologentages vom 20.-22.10.1912 in Berlin, Tübingen (Mohr Siebeck) 1913, S. 188-191.

Der Sozialismus

Erstdruck als Monographie: Wien (»Phöbus«, Kommissionsverlag Dr. Viktor Pimmer) 1918.

Quelle:
Max Weber: Gesammelte Aufsätze zur Soziologie und Sozialpolitk. Hrsg. von Marianne Weber. Tübingen 21988.
Lizenz:

Buchempfehlung

Grabbe, Christian Dietrich

Herzog Theodor von Gothland. Eine Tragödie in fünf Akten

Herzog Theodor von Gothland. Eine Tragödie in fünf Akten

Den Bruderstreit der Herzöge von Gothland weiß der afrikanische Anführer der finnischen Armee intrigant auszunutzen und stürzt Gothland in ein blutrünstiges, grausam detailreich geschildertes Massaker. Grabbe besucht noch das Gymnasium als er die Arbeit an der fiktiven, historisierenden Tragödie aufnimmt. Die Uraufführung erlebt der Autor nicht, sie findet erst 65 Jahre nach seinem Tode statt.

244 Seiten, 9.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Frühromantik

Große Erzählungen der Frühromantik

1799 schreibt Novalis seinen Heinrich von Ofterdingen und schafft mit der blauen Blume, nach der der Jüngling sich sehnt, das Symbol einer der wirkungsmächtigsten Epochen unseres Kulturkreises. Ricarda Huch wird dazu viel später bemerken: »Die blaue Blume ist aber das, was jeder sucht, ohne es selbst zu wissen, nenne man es nun Gott, Ewigkeit oder Liebe.« Diese und fünf weitere große Erzählungen der Frühromantik hat Michael Holzinger für diese Leseausgabe ausgewählt.

396 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon