Max Weber

Schriften zur Politik

Der Nationalstaat und die Volkswirtschaftspolitik

Akademische Antrittsrede. Erstdruck als Monographie: Freiburg i.B. und Leipzig (Mohr Siebeck) 1895.

Zur Gründung einer National-Sozialen Partei

Diskussionsbeitrag zur Gründung der national- sozialen Partei am 23. November 1896. Erstdruck in: Protokoll über die Vertreter-Versammlung aller National-Sozialen in Erfurt vom 23. bis 25. November 1896, Berlin (Verlag der »Zeit«), S. 47-49.

Stellungnahme zur Flottenumfrage der Allgemeinen Zeitung (München)

Erstdruck in: Die Ergebnisse der von der Allgemeinen Zeitung veranstalteten Flotten-Umfrage. Außerordentliche Beilage zur Allgemeinen Zeitung, Jg. 1898, Nr. 3, 13.1.1898, München (Verlag der Allgemeinen Zeitung), S.4-5.

Zur Lage der bürgerlichen Demokratie in Rußland

Erstdruck in: Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik, 22. Bd., Heft 1, Beilage, Februar 1906, S. 234-353.

Rußlands Übergang zum Scheinkonstitutionalismus

Erstdruck in: In: Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik, 23. Bd., Heft 1, Beilage, August 1906, S. 165-401.

Bismarcks Außenpolitik und die Gegenwart

Erstdruck in: Frankfurter Zeitung, 60. Jg., Nr. 357, 25. Dezember 1915.

Zur Frage des Friedenschließens

Denkschrift, entstanden Ende 1915 / Anfang 1916. Erstdruck aus dem Nachlaß in: Gesammelte politische Schriften, hg. v. Marianne Weber, München (Drei-Masken-Verlag) 1921, S. 48-59.

Zwischen zwei Gesetzen

Brief M. Webers an Dr. Gertrud Bäumer, in: Die Frau, Monatsschrift für das gesamte Frauenleben unserer Zeit, hg. v. Helene Lange, 23. Jg., Heft 5, Februar, Berlin (W. Moeser) 1916, S. 277-279.

Der verschärfte U-Bootkrieg

Denkschrift, entstanden im März 1916 unter Mitarbeit von Dr. Felix Somary. Erstdruck aus dem Nachlaß in: Gesammelte politische Schriften, hg. v. Marianne Weber, München (Drei- Masken-Verlag) 1921, S. 64-72.

Der Berliner Professoren-Aufruf

Erklärung zu einem Aufruf Berliner Professoren, abgedruckt in der Frankfurter Zeitung, 61. Jg., Nr. 206 vom 27.7.1916. Erstdruck (anonym) in: Frankfurter Zeitung, 61. Jg., Nr. 207, 28.7.1916.

Deutschlands weltpolitische Lage

Erstdruck in: Münchner Neueste Nachrichten, 28.10.1916.

Deutschland unter den europäischen Weltmächten

Vortrag in München am 27.10.1916. Erstdruck der zensierten Fassung in: Die Hilfe. Wochenschrift für Politik, Literatur und Kunst, hg. v. Fr. Naumann, 22. Jg., Nr. 45, 9.11.1916, S. 735-741.

Deutschlands äußere und Preußens innere Politik

I. Die Polenpolitik

Erstdruck in: Frankfurter Zeitung, 61.Jg., Nr. 55, 25.2.1917.

II. Die Nobilitierung der Kriegsgewinne

Erstdruck in: Frankfurter Zeitung, 61. Jg., Nr. 59, 1.3.1917.

Ein Wahlrechtsnotgesetz des Reichs

Erstdruck in: Frankfurter Zeitung, 61. Jg., Nr. 86, 28.3.1917

Rußlands Übergang zur Scheindemokratie

Erstdruck in: Die Hilfe. Wochenschrift für Politik, Literatur und Kunst, hg. v. Fr. Naumann, 23. Jg., Nr. 17, 26.4.1917, S. 272-279.

Die Lehren der deutschen Kanzlerkrisis

Erstdruck in: Frankfurter Zeitung, 62. Jg., Nr. 247, 7.9.1917.

Die Abänderung des Artikel 9 der Reichsverfassung

Erstdruck in: Frankfurter Zeitung, 62. Jg., Nr. 248, 8.9.1917.

Die siebente deutsche Kriegsanleihe

Erstdruck in: Frankfurter Zeitung, 62. Jg., Nr. 258, 18.9.1917.

Vaterland und Vaterlandspartei

Erstdruck in: Münchner Neueste Nachrichten, 70. Jg., Nr. 494, 30.9.1917.

Bayern und die Parlamentarisierung im Reich

I

Erstdruck in: Münchner Neueste Nachrichten, 70. Jg., Nr. 522, 15.10.1917.

II

Erstdruck in: Münchner Neueste Nachrichten, 70. Jg., Nr. 525, 17.10.1917 (Fortsetzung).

»Bismarcks Erbe in der Reichsverfassung«

Erstdruck in: Frankfurter Zeitung, 62. Jg., Nr. 298, 28.10.1917.

Wahlrecht und Demokratie in Deutschland

Erstdruck in: Der deutsche Volksstaat. Schriften zur inneren Politik, hg. v. W. Heile und W. Schotte, 2. Heft, Berlin (Buchverlag der »Hilfe«) 1917. Vorabdruck einzelner Passagen in: Die Hilfe, Wochenschrift für Politik, Literatur und Kunst, hg. v. Fr. Naumann, 23. Jg., November 1917.

Innere Lage und Außenpolitik

Erstdruck in drei Folgen in: Frankfurter Zeitung, 62. Jg., Nr. 34, 3.2.; Nr. 36, 5.2.; Nr. 38, 7.2.1918.

Parlament und Regierung im neugeordneten Deutschland

Erstdruck als Artikelfolge unter dem Titel »Deutscher Parlamentarismus in Vergangenheit und Zukunft« in: Frankfurter Zeitung, 61. Jg., Nr. 145, 27.5.; Nr. 157, 9.6.; Nr. 158, 10.6.; Nr. 172, 24.6., 1917. Erstdruck der vorliegenden, umgestalteten Fassung in: Die innere Politik, hrsg. v. S. Hellmann, München und Leipzig (Duncker & Humblot) 1918. In den VI. Abschnitt der Buchausgabe wurde der Aufsatz »Der preußische Landtag und das Deutsche Reich« aufgenommen, der zuvor in der Frankfurter Zeitung, 61. Jg., Nr. 114, 26.4.1917 er schienen war.

Die nächste innerpolitische Aufgabe

Erstdruck in: Frankfurter Zeitung, 63. Jg., Nr. 288, 17.10.1918.

Waffenstillstand und Frieden

Erstdruck (anonym) in: Frankfurter Zeitung, 63. Jg., Nr. 298, 27.10.1918.

Deutschlands künftige Staatsform

Erstdruck unter dem Titel »Die Staatsform Deutschlands«, I-V, in: Frankfurter Zeitung, 63. Jg., Nr. 324, 22.11.; Nr. 326, 24.11.; Nr. 330, 28.11.; Nr. 332, 30.11.; Nr. 337, 5.12.1918. Erstdruck der umgearbeiteten Fassung mit einem Vorwort vom 15.12.1918 in: Zur deutschen Revolution. Flugschriften der Frankfurter Zeitung, Sonderabdruck aus der Frankfurter Zeitung, Heft 2, Frankfurt (Frankfurter Societäts-Druckerei) 1919.

Das neue Deutschland

Bericht über eine am 1. Dezember 1918 in Frankfurt a.M. gehaltene politische Rede Max Webers. Erstdruck in: Frankfurter Zeitung, Sonderausgabe, 1.12.1918.

Zum Thema der »Kriegsschuld«

Erstdruck in: Frankfurter Zeitung, 63. Jg., Nr. 43, 17.1.1919.

Der Reichspräsident

Erstdruck in: Berliner Börsen-Zeitung, 64. Jg., Nr. 93, 25.2.1919.

Zur Untersuchung der Schuldfrage

Erstdruck in: Frankfurter Zeitung, 63. Jg., Nr. 218, 22.3.1919, mit einem Begleitschreiben vom 20.3.1919.

Politik als Beruf

Zweiter Vortrag im Rahmen einer Vortragsreihe vor dem Freistudentischen Bund, gehalten im Winter 1918/19. Erstdruck in: Geistige Arbeit als Beruf. Vier Vorträge vor dem Freistudentischen Bund, München und Leipzig (Duncker & Humblot) 1919.

Die wirtschaftliche Zugehörigkeit des Saargebiets zu Deutschland

Ansprache bei der »Protestkundgebung von Lehrkörper und Studentenschaft der Ruprecht- Karls-Universität Heidelberg« am 1. März 1919. Erstdruck der von Weber selbst gekürzten Fassung in: Gegen Frankreichs Anspruch auf das Saarbecken, Berlin (Hermann Bergmann) 1919, S. 8-12.

Bemerkungen zum Bericht der Kommission der alliierten und assoziierten Regierungen über die Verantwortlichkeit der Urheber des Krieges

Einleitung Max Webers zu einer Professorendenkschrift. Erstdruck in: Das Deutsche Weißbuch über die Schuld am Kriege, 1919, S. 56-68.

Quelle:
Max Weber: Gesammelte politische Schriften. Hrsg. von Johannes Winckelmann. Tübingen 51988.
Lizenz:

Buchempfehlung

Schnitzler, Arthur

Der Weg ins Freie. Roman

Der Weg ins Freie. Roman

Schnitzlers erster Roman galt seinen Zeitgenossen als skandalöse Indiskretion über das Wiener Gesellschaftsleben. Die Geschichte des Baron Georg von Wergenthin und der aus kleinbürgerlichem Milieu stammenden Anna Rosner zeichnet ein differenziertes, beziehungsreich gespiegeltes Bild der Belle Époque. Der Weg ins Freie ist einerseits Georgs zielloser Wunsch nach Freiheit von Verantwortung gegenüber Anna und andererseits die Frage des gesellschaftlichen Aufbruchs in das 20. Jahrhundert.

286 Seiten, 12.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Frühromantik

Große Erzählungen der Frühromantik

1799 schreibt Novalis seinen Heinrich von Ofterdingen und schafft mit der blauen Blume, nach der der Jüngling sich sehnt, das Symbol einer der wirkungsmächtigsten Epochen unseres Kulturkreises. Ricarda Huch wird dazu viel später bemerken: »Die blaue Blume ist aber das, was jeder sucht, ohne es selbst zu wissen, nenne man es nun Gott, Ewigkeit oder Liebe.« Diese und fünf weitere große Erzählungen der Frühromantik hat Michael Holzinger für diese Leseausgabe ausgewählt.

396 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon