Schmid, Albrecht

Alternativnamen:auch: Schmidt, Albrecht
Beruf:Briefmaler, Holzschneider
Geburtsdatum:um 1667
Geburtsort:Ulm
Sterbedatum:16.05.1744
Sterbeort:Augsburg
Wirkungszeitraum:1. Hälfte 17. Jh.
Wirkungsort:Augsburg

Grafiken (40)

Schmid, Albrecht: »Zehn biblische Szenen«, Auszug der Israeliten aus Ägypten und Moses mit den Gesetzestafeln
»Zehn biblische Szenen«
Schmid, Albrecht: »Zehn biblische Szenen«, Christus am Kreuz und das Opfer des Abraham
»Zehn biblische Szenen«
Schmid, Albrecht: »Zehn biblische Szenen«, Geschenk aus dem Himmel und das Schlangenwunder
»Zehn biblische Szenen«
Schmid, Albrecht: »Zehn biblische Szenen«, Johannes der Täufer und der auferstandene Christus
»Zehn biblische Szenen«
Schmid, Albrecht: »Zehn biblische Szenen«, Lot und seine Töchter und das Passahmahl
»Zehn biblische Szenen«
Schmid, Albrecht: Ablegen eines Schwures
Ablegen eines Schwures
Schmid, Albrecht: Badehaus
Badehaus
Schmid, Albrecht: Christus der Herrscher, seine Jünger und die Vier Evangelisten
Christus der Herrscher, seine Jünger und die Vier ...
Schmid, Albrecht: Das Wunderbaum der schönen Jungfern
Das Wunderbaum der schönen Jungfern
Schmid, Albrecht: Das Wunderbaum der schönen Jünglinge
Das Wunderbaum der schönen Jünglinge
Schmid, Albrecht: Der Bäcker
Der Bäcker
Schmid, Albrecht: Der Bierbrauer
Der Bierbrauer
Schmid, Albrecht: Der Gerber
Der Gerber
Schmid, Albrecht: Der Goldschmied
Der Goldschmied
Schmid, Albrecht: Der Kupferschmied
Der Kupferschmied
Schmid, Albrecht: Der Rebhühner und Wachteln Fang
Der Rebhühner und Wachteln Fang
Schmid, Albrecht: Der Scheffler
Der Scheffler
Schmid, Albrecht: Der Schlosser
Der Schlosser
Schmid, Albrecht: Der Schneider
Der Schneider
Schmid, Albrecht: Der Schnepfen-, Wachteln- und Vogelfang
Der Schnepfen-, Wachteln- und Vogelfang
Schmid, Albrecht: Der Schuster
Der Schuster
Schmid, Albrecht: Der Tischler
Der Tischler
Schmid, Albrecht: Der Töpfer
Der Töpfer
Schmid, Albrecht: Der Uhrmacher
Der Uhrmacher
Schmid, Albrecht: Die fromme Hausmagd
Die fromme Hausmagd
Schmid, Albrecht: Die Frömmigkeit
Die Frömmigkeit
Schmid, Albrecht: Die Heilige Dreifaltigkeit
Die Heilige Dreifaltigkeit
Schmid, Albrecht: Die Heilige Familie unter einem Apfelbaum
Die Heilige Familie unter einem Apfelbaum
Schmid, Albrecht: Die Hl. Jungfrau Maria zu Einsiedel
Die Hl. Jungfrau Maria zu Einsiedel
Schmid, Albrecht: Die schläfrige und faule Hausmagd
Die schläfrige und faule Hausmagd
Schmid, Albrecht: Die Schreckfrau straft faule und unartige Kinder
Die Schreckfrau straft faule und unartige Kinder
Schmid, Albrecht: Die zehn Zeitalter des Menschen
Die zehn Zeitalter des Menschen
Schmid, Albrecht: Entenschießen auf dem Wasser
Entenschießen auf dem Wasser
Schmid, Albrecht: Geistlicher Glückshafen
Geistlicher Glückshafen
Schmid, Albrecht: Joseph und seine Brüder
Joseph und seine Brüder
Schmid, Albrecht: Karneval in Augsburg
Karneval in Augsburg
Schmid, Albrecht: Kreuzigung mit den Marterwerkzeugen und dem Heiligen Herz
Kreuzigung mit den Marterwerkzeugen und dem Heiligen Herz
Schmid, Albrecht: Kreuzigung mit der Jungfrau und Hl. Johannes
Kreuzigung mit der Jungfrau und Hl. Johannes
Schmid, Albrecht: Schule für Jungen und Mädchen
Schule für Jungen und Mädchen
Schmid, Albrecht: Wie man seine Eltern ehrt
Wie man seine Eltern ehrt

Übersicht der vorhandenen Grafiken

/Kunstwerke/R/Schmid,+Albrecht/3.rss

Buchempfehlung

Jean Paul

Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch

Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch

Als »Komischer Anhang« 1801 seinem Roman »Titan« beigegeben, beschreibt Jean Paul die vierzehn Fahrten seines Luftschiffers Giannozzos, die er mit folgenden Worten einleitet: »Trefft ihr einen Schwarzkopf in grünem Mantel einmal auf der Erde, und zwar so, daß er den Hals gebrochen: so tragt ihn in eure Kirchenbücher unter dem Namen Giannozzo ein; und gebt dieses Luft-Schiffs-Journal von ihm unter dem Titel ›Almanach für Matrosen, wie sie sein sollten‹ heraus.«

72 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Frühromantik

Große Erzählungen der Frühromantik

1799 schreibt Novalis seinen Heinrich von Ofterdingen und schafft mit der blauen Blume, nach der der Jüngling sich sehnt, das Symbol einer der wirkungsmächtigsten Epochen unseres Kulturkreises. Ricarda Huch wird dazu viel später bemerken: »Die blaue Blume ist aber das, was jeder sucht, ohne es selbst zu wissen, nenne man es nun Gott, Ewigkeit oder Liebe.« Diese und fünf weitere große Erzählungen der Frühromantik hat Michael Holzinger für diese Leseausgabe ausgewählt.

396 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon