Schmid, Albrecht

Alternativnamen:auch: Schmidt, Albrecht
Beruf:Briefmaler, Holzschneider
Geburtsdatum:um 1667
Geburtsort:Ulm
Sterbedatum:16.05.1744
Sterbeort:Augsburg
Wirkungszeitraum:1. Hälfte 17. Jh.
Wirkungsort:Augsburg

Grafiken (40)

Schmid, Albrecht: »Zehn biblische Szenen«, Auszug der Israeliten aus Ägypten und Moses mit den Gesetzestafeln
»Zehn biblische Szenen«
Schmid, Albrecht: »Zehn biblische Szenen«, Christus am Kreuz und das Opfer des Abraham
»Zehn biblische Szenen«
Schmid, Albrecht: »Zehn biblische Szenen«, Geschenk aus dem Himmel und das Schlangenwunder
»Zehn biblische Szenen«
Schmid, Albrecht: »Zehn biblische Szenen«, Johannes der Täufer und der auferstandene Christus
»Zehn biblische Szenen«
Schmid, Albrecht: »Zehn biblische Szenen«, Lot und seine Töchter und das Passahmahl
»Zehn biblische Szenen«
Schmid, Albrecht: Ablegen eines Schwures
Ablegen eines Schwures
Schmid, Albrecht: Badehaus
Badehaus
Schmid, Albrecht: Christus der Herrscher, seine Jünger und die Vier Evangelisten
Christus der Herrscher, seine Jünger und die Vier ...
Schmid, Albrecht: Das Wunderbaum der schönen Jungfern
Das Wunderbaum der schönen Jungfern
Schmid, Albrecht: Das Wunderbaum der schönen Jünglinge
Das Wunderbaum der schönen Jünglinge
Schmid, Albrecht: Der Bäcker
Der Bäcker
Schmid, Albrecht: Der Bierbrauer
Der Bierbrauer
Schmid, Albrecht: Der Gerber
Der Gerber
Schmid, Albrecht: Der Goldschmied
Der Goldschmied
Schmid, Albrecht: Der Kupferschmied
Der Kupferschmied
Schmid, Albrecht: Der Rebhühner und Wachteln Fang
Der Rebhühner und Wachteln Fang
Schmid, Albrecht: Der Scheffler
Der Scheffler
Schmid, Albrecht: Der Schlosser
Der Schlosser
Schmid, Albrecht: Der Schneider
Der Schneider
Schmid, Albrecht: Der Schnepfen-, Wachteln- und Vogelfang
Der Schnepfen-, Wachteln- und Vogelfang
Schmid, Albrecht: Der Schuster
Der Schuster
Schmid, Albrecht: Der Tischler
Der Tischler
Schmid, Albrecht: Der Töpfer
Der Töpfer
Schmid, Albrecht: Der Uhrmacher
Der Uhrmacher
Schmid, Albrecht: Die fromme Hausmagd
Die fromme Hausmagd
Schmid, Albrecht: Die Frömmigkeit
Die Frömmigkeit
Schmid, Albrecht: Die Heilige Dreifaltigkeit
Die Heilige Dreifaltigkeit
Schmid, Albrecht: Die Heilige Familie unter einem Apfelbaum
Die Heilige Familie unter einem Apfelbaum
Schmid, Albrecht: Die Hl. Jungfrau Maria zu Einsiedel
Die Hl. Jungfrau Maria zu Einsiedel
Schmid, Albrecht: Die schläfrige und faule Hausmagd
Die schläfrige und faule Hausmagd
Schmid, Albrecht: Die Schreckfrau straft faule und unartige Kinder
Die Schreckfrau straft faule und unartige Kinder
Schmid, Albrecht: Die zehn Zeitalter des Menschen
Die zehn Zeitalter des Menschen
Schmid, Albrecht: Entenschießen auf dem Wasser
Entenschießen auf dem Wasser
Schmid, Albrecht: Geistlicher Glückshafen
Geistlicher Glückshafen
Schmid, Albrecht: Joseph und seine Brüder
Joseph und seine Brüder
Schmid, Albrecht: Karneval in Augsburg
Karneval in Augsburg
Schmid, Albrecht: Kreuzigung mit den Marterwerkzeugen und dem Heiligen Herz
Kreuzigung mit den Marterwerkzeugen und dem Heiligen Herz
Schmid, Albrecht: Kreuzigung mit der Jungfrau und Hl. Johannes
Kreuzigung mit der Jungfrau und Hl. Johannes
Schmid, Albrecht: Schule für Jungen und Mädchen
Schule für Jungen und Mädchen
Schmid, Albrecht: Wie man seine Eltern ehrt
Wie man seine Eltern ehrt

Übersicht der vorhandenen Grafiken

/Kunstwerke/R/Schmid,+Albrecht/3.rss

Buchempfehlung

Stifter, Adalbert

Zwei Schwestern

Zwei Schwestern

Camilla und Maria, zwei Schwestern, die unteschiedlicher kaum sein könnten; eine begnadete Violinistin und eine hemdsärmelige Gärtnerin. Als Alfred sich in Maria verliebt, weist diese ihn ab weil sie weiß, dass Camilla ihn liebt. Die Kunst und das bürgerliche Leben. Ein Gegensatz, der Stifter zeit seines Schaffens begleitet, künstlerisch wie lebensweltlich, und in dieser Allegorie erneuten Ausdruck findet.

114 Seiten, 6.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Nach den erfolgreichen beiden ersten Bänden hat Michael Holzinger sieben weitere Meistererzählungen der Romantik zu einen dritten Band zusammengefasst.

456 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon