Velázquez, Diego

Velázquez, Diego: Die Familie von Philipp IV. (Selbstporträt mit der königlichen Familie)
Die Familie von Philipp IV.
Beruf:Maler
Geburtsdatum:06.06.1599
Geburtsort:Sevilla
Sterbedatum:07.08.1660
Sterbeort:Madrid
Wirkungsort:Madrid, Sevilla, Italien

Gemälde (1 bis 8 von 71) Mehr:  1  2  3  4 

Velázquez, Diego: Menippos
Menippos
Velázquez, Diego: Äsop
Äsop
Velázquez, Diego: Im Garten der Villa Medici in Rom
Im Garten der Villa Medici in Rom
Velázquez, Diego: Anbetung der Heiligen Drei Könige (Epiphanias)
Anbetung der Heiligen Drei Könige
Velázquez, Diego: Ansicht von Saragossa
Ansicht von Saragossa
Velázquez, Diego: Christoph Kolumbus präsentiert den Katholischen Majestäten die Neue Welt
Christoph Kolumbus präsentiert die Neue Welt
Velázquez, Diego: Christus am Kreuz
Christus am Kreuz
Velázquez, Diego: Christus im Hause von Martha und Maria
Christus im Hause von Martha und Maria

Zeichnungen (5)

Velázquez, Diego: Männerkopf
Männerkopf
Velázquez, Diego: Porträt eines Mädchens
Porträt eines Mädchens
Velázquez, Diego: Studie eines liegenden Hundes
Studie eines liegenden Hundes
Velázquez, Diego: Studie zu einem sitzenden Christus
Studie zu einem sitzenden Christus
Velázquez, Diego: Studienblatt, Kopf eines Mannes und Soldat mit Muskete
Studienblatt

Übersicht der vorhandenen Gemälde

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

/Kunstwerke/R/Vel%C3%A1zquez,+Diego/1.rss /Kunstwerke/R/Vel%C3%A1zquez,+Diego/2.rss
Lizenz:
Kategorien:
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Buchempfehlung

Gryphius, Andreas

Leo Armenius

Leo Armenius

Am Heiligen Abend des Jahres 820 führt eine Verschwörung am Hofe zu Konstantinopel zur Ermordung Kaiser Leos des Armeniers. Gryphius schildert in seinem dramatischen Erstling wie Michael Balbus, einst Vertrauter Leos, sich auf den Kaiserthron erhebt.

98 Seiten, 5.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Dass das gelungen ist, zeigt Michael Holzingers Auswahl von neun Meistererzählungen aus der sogenannten Biedermeierzeit.

434 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon