Ancher, Anna: Eine blinde Frau in ihrer Stube [1]

Ancher, Anna: Eine blinde Frau in ihrer Stube
Künstler:Ancher, Anna
Entstehungsjahr:1883
Maße:58,5 × 46,5 cm
Technik:Öl auf Leinwand
Aufbewahrungsort:Kopenhagen
Sammlung:Hirschsprungske Samling
Epoche:Impressionismus
Land:Dänemark
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Adelung-1793: Studier-Stube, die · Stube, die · Capītel-Stube, die · Blinde, die · Ihrer (2) · Ihrer (1) · Chor-Frau, die · Frau, die · Sabbaths-Frau, die

Brockhaus-1809: Francisca, Frau von Maintenon

Brockhaus-1911: Taubstumme Blinde · Weiße Frau · Unsere Liebe Frau · Frau

DamenConvLex-1834: Blinde Kuh · Rebecca, die Frau Isaak's · Lepelletier-Rosando, Frau von · Staal, Frau von · Weisse Frau · Venus, Frau · Lea, Jakob's Frau · Elme, Frau von Saint · Aischah, Frau Muhamed's · Holbein, Frau von · Hulda, Frau Holle · Holtei, Frau von

Herder-1854: Blinde, Blindenanstalten · Weiße Frau · Frau

Lueger-1904: Sammelkanal, -stube · Stube · Blinde Raa · Blinde Mauer · Blinde Mine

Meyers-1905: Notenschrift für Blinde · Wanderbibliotheken für Blinde · Didymos der Blinde · Weiße Frau [1] · Weiße Frau [2] · Damen Unsrer Lieben Frau von der christlichen Liebe · Frau · Unsere Liebe Frau

Pataky-1898: Ihrer, Emma · Arens von Braunrasch, Frau Gerichtsrat Auguste · Arnim, Frau Gisela v. · Arendt-Morgenstern, Frau Olga · Andresen, Frau Stine · Arand, Frau Cäcilia · Arnim, Frau Hauptmann M. v. · Bach-Gelpcke, Frau Marie · Bacmeister, Frau Lucie · Astl-Leonhard, Frau Anna · Arx-Stegmüller, Frau Fanny v. · Assmuss, Frau Elise · Andreas-Salomé, Frau Lou · Adlersfeld, Frau Eufemia v. · Akermann-Hasslacher, Frau Bertha · Albertini, Frau Laura v. · (Belmonte)-Groag, Frau Carola · Abel, Frau Clementine · Adams-Lehmann, Frau H. B. · Ambrosius, Frau Joh. · Amelung, Frau Leopoldine · Anderssen, Frau Marie · Albrecht, Frau · Album einer Frau · Allesch, Frau Elly

Pierer-1857: Stube · Blinde Rahe · Blinde Rotte · Trissen der Blinde u. Schiebblinde · Blinde Platen · Blinde · Blinde Kuh · Blinde Meinung · Ancher

Buchempfehlung

Holz, Arno

Die Familie Selicke

Die Familie Selicke

Das bahnbrechende Stück für das naturalistische Drama soll den Zuschauer »in ein Stück Leben wie durch ein Fenster« blicken lassen. Arno Holz, der »die Familie Selicke« 1889 gemeinsam mit seinem Freund Johannes Schlaf geschrieben hat, beschreibt konsequent naturalistisch, durchgehend im Dialekt der Nordberliner Arbeiterviertel, der Holz aus eigener Erfahrung sehr vertraut ist, einen Weihnachtsabend der 1890er Jahre im kleinbürgerlich-proletarischen Milieu.

58 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon