Schlußfolgerung

Schlußfolgerung.

[670] Der Gerichtshof findet Bormann nicht schuldig nach Anklagepunkt Eins, aber schuldig nach Anklagepunkt Drei und Vier.

VORSITZENDER: Bevor das Urteil über die Angeklagten ausgesprochen wird und noch während der Anwesenheit aller Angeklagten, nimmt der Gerichtshof die Gelegenheit wahr, ihnen mitzuteilen, daß alle Anträge auf Strafmilderung seitens des Kontrollrats beim Generalsekretär dieses Gerichtshofs innerhalb von vier Tagen, von heute an gerechnet, eingereicht werden müssen.


[Der Gerichtshof wird sich jetzt bis 10 Minuten vor 3.00 Uhr vertagen.]


1 Ungenaue Rückübersetzung nach dem deutschen Text des Sitzungsprotokolls verbessert.


2 Ungenaue Rückübersetzung; es muß heißen: »Wirtschaftsführungsstab Ost«.


3 Ungenaue Rückübersetzung nach Originaldokument verbessert.


4 Richtig übersetzt: Entschuldigung


5 Richtig übersetzt: bezeichnende


6 Richtig übersetzt: Zeittafel


7 Richtig übersetzt: förmlicher


8 Richtig übersetzt Zeittafel


9 Richtig übersetzt wies er alle Einheiten der Wehrmacht an


10 Richtig übersetzt in der sogenannten »Grünen Mappe«


11 Richtig übersetzt Rohstoffen


12 Richtig übersetzt Rechtmäßigkeit


13 Richtig übersetzt: als Verteidigung


14 Nach dem Originaldokument korrigiert.


15 Richtig übersetzt: wurde Rosenberg die oberste Autorität für diese Gebiete


16 Richtig übersetzt Zwangsarbeit


17 Nach dem Originaldokument korrigiert.


18 Nach dem Originaldokument korrigiert.


19 In der deutschen Fassung fehlen hier folgende in der englisch-sprachigen Originalfassung enthaltenen Sätze: Die Verfolgung der Juden wurde im Generalgouvernement sofort begonnen. Das Gebiet enthielt ursprünglich 2500000 bis 3500000 Juden. Sie wurden zwangsweise in Ghettos gesetzt, benachteiligenden Gesetzen unterworfen, der zur Vermeidung von Hungersnot notwendigen Nahrungsmittel beraubt und schließlich systematisch und brutal ausgerottet. Am 16. Dezember 1941 sagte Frank zu dem Kabinett des Generalgouvernements: »Wir müssen die Juden vernichten, wo immer wir sie finden und wo immer es möglich ist, um den Bau des Reiches als Ganzes aufrechtzuerhalten.« Am 5. Januar 1944 schätzte Frank, daß nur 100000 Juden übriggeblieben seien.


20 Richtig übersetzt: Seine Verfolgung der Juden war allgemein bekannt.


21 Text nach dem Originaldokument korrigiert.


22 Text nach dem Originaldokument korrigiert.


23 Text nach dem Originaldokument korrigiert.


24 Richtig übersetzt: alle Devisenguthaben, die für Deutschland verfügbar waren, in Gold verwandelt habe.


25 Nach dem Originaldokument korrigiert.


26 Nach dem Original korrigiert.


27 Korrigiert nach dem deutschen Originaldokument.


28 Korrigiert nach dem deutschen Originaldokument.


29 Korrigiert nach dem Originaldokument.


30 Der Satz lautet auf englisch: »Raeder defends his actions on the ground it was a move to forestall the British.«


31 Englisch: »alternative«.


32 Abgeändert auf Grund des deutschen Originaldo kuments.


33 Englischer Text: »source of replacements«.


34 Englischer Text: »source of replacements«.


35 Englischer Text: »it does not appear that...«


36 Englischer Text: »cultural town«.


37 an Stelle: »wurde im Jahre 1932 zum Reichsstatthalter von Thüringen ernannt und im Mai 1933 zum Thüringischen Innenminister und zum Leiter des Thüringischen Staatsministeriums«, muß es richtig heißen: wurde im Jahre 1932 Thüringischer Innenminister und Leiter des Thüringischen Staatsministeriums und im Mai 1933 zum Reichsstatthalter von Thüringen ernannt.


38 Englischer Text: »formal«.


39 Englischer Text: »It does not appear that...«


40 Die im englischen Urtext zitierte Übersetzung dieser Stelle lautet: »All the men must be fed, sheltered and treated in such a way as to exploit them to the highest possible extent at the lowest conceivable degree of expenditure.«


41 Englischer Text irrtümlich: 8. Februar 1940.


42 Englischer Text: »settlement«.


43 Englischer Text: »His defense, in brief, is the doctrine of ›superior orders‹...«


44 Englischer Text: »... he cannot now shield himself behind a mythical requirement of soldierly obedience at all costs as his excuse for commission of these crimes.«


45 Englischer Text: »offensive«.


46 Englischer Text: »In these positions...«


47 Englischer Text:. »... to place a greater emphasis on utilization of German labour in war production in Germany and on the use of labour in occupied countries in local production of consumer goods formely produced in Gennany.«


48 Englischer Text: »illegal«.


49 Englischer Text: »The system of blocked indu stries played only a small part in the overall slave labour programme and although Speer urged its cooperation with the slave labour programme knowing the way in which it was actually being administered.«


50 Englischer Text: »efficiently«.


51 Englischer Text: »formal«.


52 Der Satz lautet auf Englisch: »He was a key figure in the negotiation of the Naval Accord entered into between Germany and England on June 18, 1935.«


53 Englischer Text: »are declaratory of...«


54 Englischer Text: »assimilated«.


55 Englischer Text: »in the East«.


56 Die Abteilung hieß: Rundfunkabteilung.


57 Der englische Text lautet: »Here they were instructed in the news and propaganda policies of the day.«


58 Der englische Text lautet: »Never did he achieve sufficient stature...«


59 Englischer Text: »flight« hier wohl besser im Sinne »Flug«.


60 Englischer Text: »absorbed and conquered territories«.


61 Englischer Text: »Dutch personnel«.


Quelle:
Der Prozeß gegen die Hauptkriegsverbrecher vor dem Internationalen Gerichtshof Nürnberg. Nürnberg 1947, Bd. 22.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Lewald, Fanny

Jenny

Jenny

1843 gelingt Fanny Lewald mit einem der ersten Frauenromane in deutscher Sprache der literarische Durchbruch. Die autobiografisch inspirierte Titelfigur Jenny Meier entscheidet sich im Spannungsfeld zwischen Liebe und religiöser Orthodoxie zunächst gegen die Liebe, um später tragisch eines besseren belehrt zu werden.

220 Seiten, 11.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Dass das gelungen ist, zeigt Michael Holzingers Auswahl von neun Meistererzählungen aus der sogenannten Biedermeierzeit.

434 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon