DAS JAHR DER SEELE

Quelle:
Stefan George: Das Jahr der Seele. Gesamt-Ausgabe der Werke, Band 4, Berlin 1928, S. 1,3.
Erstdruck: Berlin (Verlag der Blätter für die Kunst), November 1897, 206 Exemplare. Zweitdruck: Berlin (Georg Bondi), Herbst 1898. 3. Auflage 1904, 4. Auflage 1908, 5. Auflage 1911, 6. Auflage 1913, 7. Auflage 1916, 8. Auflage 1918, 9. Auflage 1920, 10. Auflage 1921, 11. Auflage 1922. Als Band IV der »Gesamt-Ausgabe der Werke«: Berlin (Georg Bondi), Februar 1928, 2. Auflage 1929, 3. Auflage 1939.
Lizenz:
Ausgewählte Ausgaben von
Das Jahr der Seele
Das Jahr der Seele: Anthologie
Sämtliche Werke in 18 Bänden. Bd. 4: Das Jahr der Seele
Das Jahr der Seele
Das Jahr der Seele
Das Jahr der Seele: Gedichte

Buchempfehlung

Gryphius, Andreas

Cardenio und Celinde

Cardenio und Celinde

Die keusche Olympia wendet sich ab von dem allzu ungestümen jungen Spanier Cardenio, der wiederum tröstet sich mit der leichter zu habenden Celinde, nachdem er ihren Liebhaber aus dem Wege räumt. Doch erträgt er nicht, dass Olympia auf Lysanders Werben eingeht und beschließt, sich an ihm zu rächen. Verhängnisvoll und leidenschaftlich kommt alles ganz anders. Ungewöhnlich für die Zeit läßt Gryphius Figuren niederen Standes auftreten und bedient sich einer eher volkstümlichen Sprache. »Cardenio und Celinde« sind in diesem Sinne Vorläufer des »bürgerlichen Trauerspiels«.

68 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon