Sommer, Giorgio: Ohr des Dionyssos bei Siracusa

Sommer, Giorgio: Ohr des Dionyssos bei Siracusa
Fotograf:Sommer, Giorgio
Entstehungsjahr:um 1867
Maße:247 x 185 mm
Land:Italien
Kommentar:Landschaft
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Adelung-1793: Öhr, das · Ohr, das · Judas-Ohr, das · Sommer-Punct, der · Sommer-Rocken, der · Sommer-Majoran, der · Sommer, der · Sommer-Calville, die

Brockhaus-1837: Ohr

Brockhaus-1911: Siracusa · Ohr · Sommer [2] · Sommer · Fliegender Sommer · Bei · Petro Bei

DamenConvLex-1834: Ohr · Sommer

Eisler-1912: Vecchio, Giorgio del · Sommer, Hugo

Goetzinger-1885: Sommer und Winter

Herder-1854: Ohr · Sommer · Riala-Bei · Aderlassen bei Obstbäumen · Bei · Ali Bei

Lueger-1904: Ohr [2] · Ohr [1] · Querschnittsmaße bei der Eisenbahn · Ballastgewichte bei Brücken

Meyers-1905: Siracūsa · Morelsches Ohr · Macacus-Ohr · Öhr · Ohr · Cercopithecus-Ohr · Darwinsches Ohr · San Giorgio Maggiore · Giorgio · Porto San Giorgio · San Giorgio · Sömmer · Sommer [1] · Fliegender Sommer · Sommer- und Winterkleid der Tiere · Sommer [2] · Sommer [3] · Selbstmord bei Tieren. · Wert bei Verfall · Abdullah Bei · Selbstverstümmelung bei Tieren · Voll und bei! · Schuster, bleib bei deinem Leisten! · Ghalib Bei · Hamdi Bei · Galib Bei · Fleischgenuß bei den Juden · Französische Stellung bei Pferden · Bei · Reichskommissare bei den Seeämtern · Nahrungswechsel bei Tieren · Feldmark bei Wesel · Mavroyeni Bei

Pagel-1901: Sommer, Robert · Sommer, Karl Wilhelm · Sommer, Ferdinand Bernhard Wilhelm

Pataky-1898: Sommer, Frau Margarete · Sommer, Frl. Anna · Sommer, Frl. Martha · Sommer, Clara · Sommer, Elise · Sommer, Frau Helene

Pierer-1857: Ohr [1] · Ohr des Dionysios · Ohr [2] · Übers Ohr gebaut · Öhr · Giorgio, S. · Porto S. Giorgio · Sommer [1] · Sommer [2] · Alter-Weiber-Sommer · Fliegender Sommer · Schout-bei-Nacht · Abdul-Hamid-Bei · Voll u. bei · Allenfalls bei Herrn N. R. · Riala-Bei · Egg bei Puppetsch · Einsiedler bei St. Johannes · Lucca, bei den Römern · Rheinfall bei Schaffhausen · Bei · Bei offener Lade

Buchempfehlung

Stifter, Adalbert

Der Waldbrunnen / Der Kuß von Sentze

Der Waldbrunnen / Der Kuß von Sentze

Der Waldbrunnen »Ich habe zu zwei verschiedenen Malen ein Menschenbild gesehen, von dem ich jedes Mal glaubte, es sei das schönste, was es auf Erden gibt«, beginnt der Erzähler. Das erste Male war es seine Frau, beim zweiten Mal ein hübsches 17-jähriges Romamädchen auf einer Reise. Dann kommt aber alles ganz anders. Der Kuß von Sentze Rupert empfindet die ihm von seinem Vater als Frau vorgeschlagene Hiltiburg als kalt und hochmütig und verweigert die Eheschließung. Am Vorabend seines darauffolgenden Abschieds in den Krieg küsst ihn in der Dunkelheit eine Unbekannte, die er nicht vergessen kann. Wer ist die Schöne? Wird er sie wiedersehen?

58 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon