Menzel, Adolf Friedrich Erdmann von: Singende Dame am Flügel

Menzel, Adolf Friedrich Erdmann von: Singende Dame am Flügel
Künstler:Menzel, Adolf Friedrich Erdmann von
Entstehungsjahr:1840
Maße:18,9 × 15,2 cm
Technik:Bleistift, Deck- und Wasserfarben, auf braunem Papier
Aufbewahrungsort:Berlin
Sammlung:Kupferstichkabinett
Epoche:Realismus
Land:Deutschland
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Adelung-1793: Flügel, der · Staats-Dame, die · Hof-Dame, die · Dame, die

Brockhaus-1809: Der Flügel

Brockhaus-1837: Menzel

Brockhaus-1911: Singende Flamme · Flügel [2] · Flügel · Woltmannscher Flügel · Notre-Dame · Dame [2] · Dame · Erdmann · Erdmann [3] · Erdmann [2] · Menzel · Menzel [2] · Menzel [3]

DamenConvLex-1834: Flügel (Musik) · Notre-Dame · Dame · Menzel, Wolfgang

Eisler-1912: Flügel, Otto · Erdmann, Johann Eduard · Erdmann, Benno

Goetzinger-1885: Dame

Herder-1854: Flügel [2] · Flügel [3] · Flügel [1] · Nôtre Dame · Dame · Erdmann [2] · Erdmann [1] · Menzel [4] · Menzel [5] · Menzel [1] · Menzel [2] · Menzel [3]

Lueger-1904: Flügel [4] · Woltmanscher Flügel · Flügel [3] · Flügel [1] · Flügel [2]

Meyers-1905: Flamme, empfindliche, singende · Singende Flamme · Singende Bogenlampe · Flügel [4] · Flügel [5] · Flügel [3] · Woltmannscher Flügel · Flügel [1] · Flügel [2] · Société des missionnaires de Notre-Dame d'Afrique et d'Alger · Notre-Dame-des-Vertus · Dame · Notre-Dame · Erdmann · Menzel

Pataky-1898: Erdmann, Else · Menzel, Anna

Pierer-1857: Flügel [3] · Flügel [1] · Flügel [2] · Wellmanns hydrometrischer Flügel- od. Windmesser · Woltmannsche Flügel · Spanische Dame · Notre Dame · Dame Maria · Dame [2] · Dame [1] · Dame Habonde · Englische Dame · Deutsche Dame · Erdmann Hülfreich · Erdmann · Menzel

Sulzer-1771: Flügel

Buchempfehlung

Schnitzler, Arthur

Komtesse Mizzi oder Der Familientag. Komödie in einem Akt

Komtesse Mizzi oder Der Familientag. Komödie in einem Akt

Ein alternder Fürst besucht einen befreundeten Grafen und stellt ihm seinen bis dahin verheimlichten 17-jährigen Sohn vor. Die Mutter ist Komtesse Mizzi, die Tochter des Grafen. Ironisch distanziert beschreibt Schnitzlers Komödie die Geheimnisse, die in dieser Oberschichtengesellschaft jeder vor jedem hat.

34 Seiten, 3.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon