Lotto, Lorenzo: Christi Abschied von Maria

Lotto, Lorenzo: Christi Abschied von Maria
Künstler:Lotto, Lorenzo
Entstehungsjahr:1521
Maße:126 × 99 cm
Technik:Öl auf Leinwand
Aufbewahrungsort:Berlin
Sammlung:Gemäldegalerie
Epoche:Renaissance
Land:Italien
Kommentar:Auftraggeber: Domenico Tassi aus Bergamo, Darstellung seiner Gattin Elisabetta Rota als Stifterin im Bild
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Adelung-1793: Abschied, der · Christi-Fest, das

Brockhaus-1809: Lacrimä Christi

Brockhaus-1837: Abschied · Nachfolge Christi

Brockhaus-1911: Lotto · Lotto [2] · Lorenzo de' Medici · Lorenzo Marquez · Abschied · Corpus Christi · Verklärung Christi · Wiederkunft Christi · Nachfolge Christi · Palma Christi · Himmelfahrt Christi · Darstellung Christi · Corpus Chrísti · Lacrimae Christi · Imitatio Christi · Höllenfahrt Christi

DamenConvLex-1834: Lotto, Lotterie · Lacrimae Christi

Goetzinger-1885: Schweisstuch Christi · Monogramm Christi

Heiligenlexikon-1858: Maria do Nativitate Christi (354) · Maria Josepha a paupertate Christi (361) · Maria de Nativitate Christi (304) · Maria Coleta de quinque Christi vulneribus (383) · Lorenzo

Herder-1854: Abschied · Palma Christi · Verklärung Christi · Ascensio Christi, Mariae · Nachfolge Christi

Meyers-1905: Lotto [1] · Lotto [2] · Borgo San Lorenzo · Abschied · Schlichter Abschied · Entlassung mit schlichtem Abschied · Nachfolge Christi · Kreuzholz Christi · Kreuztragung Christi · Lacrĭmae Christi · Verklärung Christi · Waffen Christi · Wiederkunft Christi · Palma Christi · Stände Christi · Testamentum domĭni nostri Jesu Christi · Kreuzaufrichtung Christi · Corpus Christi [2] · Darstellung Christi · Dienstmägde Jesu Christi · Amt Christi · Bußbrüder Jesu Christi · Corpus Christi [1] · Erscheinung Christi · Imitatio Christi · Intercessio Christi · Kreuzabnahme Christi · Genugtuung Christi · Grablegung Christi · Höllenfahrt Christi

Pierer-1857: Lotto [1] · Lotto [2] · Lorenzo, S. · Abschied · Begrüßung u. Abschied

Buchempfehlung

Jean Paul

Selberlebensbeschreibung

Selberlebensbeschreibung

Schon der Titel, der auch damals kein geläufiges Synonym für »Autobiografie« war, zeigt den skurril humorvollen Stil des Autors Jean Paul, der in den letzten Jahren vor seiner Erblindung seine Jugenderinnerungen aufgeschrieben und in drei »Vorlesungen« angeordnet hat. »Ich bin ein Ich« stellt er dabei selbstbewußt fest.

56 Seiten, 3.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon