Zurück | Vorwärts
Kategorie: Prosa (907 Artikel)
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Oberkategorien: Literaturgattung

Abendlied, wenn man aus dem Wirtshaus geht [Literatur]

Abendlied, wenn man aus dem Wirtshaus geht Jetzt schwingen wir den Hut. Der Wein der war so gut. Der Kaiser trinkt Burgunderwein, Sein schönster Junker schenkt ihm ein, Und schmeckt ihm doch nicht besser, Nicht besser. Der Wirt, der ...

Literatur im Volltext: Johann Peter Hebel: Poetische Werke. München 1961, S. 124-125.: Abendlied, wenn man aus dem Wirtshaus geht

Abhandlung über das Sprichwort [Literatur]

Antons Pansa von Mancha Abhandlung über das Sprichwort: Wem Gott ein Amt giebt, dem giebt er auch Verstand, zugeeignet dem großen Esel des großen Sancho Pansa. Dem Verfasser zum Besten und dem Leser zur Erbauung ans Licht gestellt. (1751.) Wenn ...

Literatur im Volltext: Rabeners Werke. Halle a.d.S. [1888], S. 62-68.: Abhandlung über das Sprichwort

Abhandlung über den Ursprung der Sprache [Literatur]

/ Abhandlung über den Ursprung der Sprache, welche den von der Königl. Akademie der Wissenschaften für das Jahr 1770 gesetzten Preis erhalten hat, von Herrn Herder. Berlin, bei Chr. Fr. Voß, 1772, 14 Bogen in 8°. Es ist ungemein bequem über ...

Literatur im Volltext: Matthias Claudius: Werke in einem Band. München [1976], S. 78-80.: Abhandlung über den Ursprung der Sprache

Abschiedsbrief eines Aschanti-Mädchens von Wien [Literatur]

Abschiedsbrief eines Aschanti-Mädchens von Wien Lieber Peter. Ich gehe weg und Du bleibst hier. Mehr kann ich Dir nicht sagen. Es ist alles. Ich gehe weg und Du bleibst hier – – –. Ich möchte es Dir hundertmal sagen und hundertmal: »Ich ...

Literatur im Volltext: Peter Altenberg: Märchen des Lebens. Berlin 1924, S. 105-107.: Abschiedsbrief eines Aschanti-Mädchens von Wien

Absinth »Schönheit« [Literatur]

Absinth »Schönheit« Spät am grauen Morgen erwachte er. Eine wunderbare Kälte war in dem kleinen Gemache. Er glitt aus diesem warmen Kanale »Leinentuch, hellblaue Steppdecke, Plümeau«, sorgsam heraus, damit Kamilla keine kalte Luft erhalte und heizte das freundliche Regulir – Füll ...

Literatur im Volltext: Peter Altenberg: Wie ich es sehe. Berlin 1914, S. 241-246.: Absinth »Schönheit«

Allgemeine Betrachtung über das Weltgebäude [Literatur]

Allgemeine Betrachtung über das Weltgebäude Dem geneigten Leser, wenn er zwischen seinen bekannten Bergen und Bäumen daheim sitzt bei den Seinigen, oder bei einem Schöpplein im Adler, so ist's ihm wohl, und er denkt just nicht weiter. Wenn aber früh ...

Literatur im Volltext: Johann Peter Hebel: Poetische Werke. München 1961, S. 8-9.: Allgemeine Betrachtung über das Weltgebäude

Älteste Urkunde des Menschengeschlechts [Literatur]

/ Älteste Urkunde des Menschengeschlechts I.T. Eine nach Jahrtausenden enthüllte heilige Schrift. II. T. Schlüssel zu den heiligen Wissenschaften der Ägypter. III. T. Trümmer der ältesten Geschichte des niedern Asiens. Ein orientalischer Laut ist ein Laut aus Orient, und in ...

Literatur im Volltext: Matthias Claudius: Werke in einem Band. München [1976], S. 34-38.: Älteste Urkunde des Menschengeschlechts

Am Karfreitagmorgen [Literatur]

Am Karfreitagmorgen Bin die vorige Nacht unterwegen gewesen. Etwas kalt schien einem der Mond auf den Leib, sonst war er aber so hell und schön, daß ich recht meine Freude dran hatt, und mich an ihm nicht konnte satt sehen ...

Literatur im Volltext: Matthias Claudius: Werke in einem Band. München [1976], S. 16.: Am Karfreitagmorgen

An den Leser [Literatur]

An den Leser Günstiger, geliebter Leser; ich halte dafür, daß diese meine Sinngedichte viel fürredens oder fürsprechens nicht bedürffen; denn ich werde alle Köpffe unter meinen Hut doch nicht bringen, nemlich niemanden zwingen, daß er meine Gedanken müsse gut heissen. Allerding ...

Literatur im Volltext: Friedrich von Logau: Sämmtliche Sinngedichte, Tübingen 1872, S. 1-2.: An den Leser

An Julius Eduard Hitzig [Literatur]

Friedrich de la Motte Fouqué An Julius Eduard Hitzig [Vorrede zu A.v. Chamissos Novelle »Peter Schlemihl«]

Volltext von »An Julius Eduard Hitzig«.

An meinen Sohn Johannes 1799 [Literatur]

An meinen Sohn Johannes 1799 Gold und Silber habe ich nicht; was ich aber habe, gebe ich dir. Lieber Johannes! Die Zeit kommt allgemach heran, daß ich den Weg gehen muß, den man nicht wiederkömmt. Ich kann Dich nicht mitnehmen ...

Literatur im Volltext: Matthias Claudius: Werke in einem Band. München [1976], S. 544-548.: An meinen Sohn Johannes 1799

An Prediger [Literatur]

/An Prediger Funfzehn Provinzialblätter. Leipzig. 1774. 118 Seiten in Octavo. Alldieweil die Idee, die sich die Menschen, Philosophen und Nicht-Philosophen, Denker und Schafsköpfe, Leinweber und Staatsräte, Waschweiber und Hebammen, Procuratores und Prediger selbst, etc. von dem Predigerstande machen oder ...

Literatur im Volltext: Matthias Claudius: Werke in einem Band. München [1976], S. 152-153.: An Prediger

Angenehme Reise-Eindrücke [Literatur]

Angenehme Reise-Eindrücke Gmunden . Abends sah ich im Café einen Gmundener mit seinem Hunde. Der Hund blickte den Herrn mit ungeheurer Zärtlichkeit an. Es war schon eine krankhafte, übertriebene Zärtlichkeit, eine hysterische. Dennoch war es dem Hunde schrecklich, es nur ...

Literatur im Volltext: Peter Altenberg: Was der Tag mir zuträgt. Berlin 1924, S. 253-257.: Angenehme Reise-Eindrücke

Anhang zum fünften Teil: Von und Mit [Literatur]

Von und Mit dem ungenannten Verfasser der: »Bemerkungen« über des H.O.C.R.u.G.S. Callisen Versuch den Wert der Aufklärung unsrer Zeit betreffend . Discite justitiam moniti et non temnere divos. Von und Mit

Literatur im Volltext: Matthias Claudius: Werke in einem Band. München [1976], S. 370.: Anhang zum fünften Teil: Von und Mit

Ankündigung der Wage [Literatur]

Ankündigung der Wage Wer mag wohl ohne Lächeln oder Schmollen die Ankündigung einer neuen Zeitschrift in die Hände nehmen? Auch der gutmütigste Leser nicht, wenn er ein Deutscher ist. Denn diesem erscheint das lange Aussprechen über vaterländische Dinge nicht als ...

Literatur im Volltext: Ludwig Börne: Sämtliche Schriften. Band 1, Düsseldorf 1964, S. 667-684.: Ankündigung der Wage

Ankündigung der Zeitschwingen [Literatur]

Ankündigung der Zeitschwingen Der Herr Verleger dieser Blätter, ein erfahrner Mann, lachte sehr, da ich traurig und besorgt wegen der versprochenen Ankündigung der Zeitschwingen, die voller Anpreisungen ihrer künftigen guten Eigenschaften sein mußte, vor ihm erschien. »Weiß es nicht jedermann ...

Literatur im Volltext: Ludwig Börne: Sämtliche Schriften. Band 1, Düsseldorf 1964, S. 776-781.: Ankündigung der Zeitschwingen

Annie Kalmar [Literatur]

Annie Kalmar Geb. 1878, gest. 1901. Ideale Grabschrift: Wie ein adeligstes Paradigma der eigentlichen Pläne des Schöpfers mit diesem Kunstwerk »Frau«, wardst Du, Lieblichste, in dieses » Thal der Unzulänglichkeiten « gesendet, Annie Kalmar! Auf dass die Männer es lernten, an der ...

Literatur im Volltext: Peter Altenberg: Wie ich es sehe. Berlin 1914, S. 284-285.: Annie Kalmar

Ansichtskarten [Literatur]

Ansichtskarten Der Architekt Adolf Loos kam aus Krakau zurück und sagte: »Peter, daß Du nie dieses uralte und dennoch ewig moderne Kunstwerk der Burg ›Wawel‹, dieses National-Heiligtums der Polen in unzerstörbarem Stein, erleben wirst, ein Ereignis gerade in Deinem ...

Literatur im Volltext: Altenberg, Peter: Mein Lebensabend. Berlin 1919, S. 224-225.: Ansichtskarten

Ansichtskarten [Literatur]

Ansichtskarten Er sandte ihr Ansichtskarten von überall:

Literatur im Volltext: Peter Altenberg: Was der Tag mir zuträgt. Berlin 1924, S. 310.: Ansichtskarten

Anthropodemus plutonicus [Literatur]

Johannes Praetorius Anthropodemus plutonicus

Volltext von »Anthropodemus plutonicus«.
Zurück | Vorwärts

Artikel 1 - 20

Buchempfehlung

Hoffmann, E. T. A.

Fantasiestücke in Callots Manier

Fantasiestücke in Callots Manier

Als E.T.A. Hoffmann 1813 in Bamberg Arbeiten des französischen Kupferstechers Jacques Callot sieht, fühlt er sich unmittelbar hingezogen zu diesen »sonderbaren, fantastischen Blättern« und widmet ihrem Schöpfer die einleitende Hommage seiner ersten Buchveröffentlichung, mit der ihm 1814 der Durchbruch als Dichter gelingt. Enthalten sind u.a. diese Erzählungen: Ritter Gluck, Don Juan, Nachricht von den neuesten Schicksalen des Hundes Berganza, Der Magnetiseur, Der goldne Topf, Die Abenteuer der Silvester-Nacht

282 Seiten, 13.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Nach den erfolgreichen beiden ersten Bänden hat Michael Holzinger sieben weitere Meistererzählungen der Romantik zu einen dritten Band zusammengefasst.

456 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon