Callot, Jacques

Callot, Jacques: Selbstporträt (Das kleine Selbstporträt)
Selbstporträt
Beruf:Radierer, Zeichner, Kupferstecher
Geburtsdatum:1592
Geburtsort:Nancy
Sterbedatum:24.03.1635
Sterbeort:Nancy
Wirkungsort:Rom, Florenz, Nancy, Paris

Zeichnungen (2)

Callot, Jacques: Skizzen nach Ballettänzern
Skizzen nach Ballettänzern
Callot, Jacques: Versuchung des Hl. Antonius
Versuchung des Hl. Antonius

Grafiken (1 bis 8 von 187) Mehr:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12 

Callot, Jacques: Blick auf den Louvre in Paris
Paris, Blick auf den Louvre
Callot, Jacques: Blick auf den Pont-Neuf in Paris
Blick auf den Pont-Neuf in Paris
Callot, Jacques: Das Kornwunder
Das Kornwunder
Callot, Jacques: Der Jahrmarkt von Impruneta, Florentiner Fassung
Der Jahrmarkt von Impruneta
Callot, Jacques: Der Jahrmarkt von Impruneta, Florentiner Fassung, Detail
Der Jahrmarkt von Impruneta
Callot, Jacques: Die beiden Pantalone
Die beiden Pantalone
Callot, Jacques: Die Heilige Familie zu Tisch
Die Heilige Familie zu Tisch
Callot, Jacques: Die Marter des Hl. Sebastian
Marter des Hl. Sebastian

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

Übersicht der vorhandenen Grafiken

/Kunstwerke/R/Callot,+Jacques/2.rss /Kunstwerke/R/Callot,+Jacques/3.rss

Buchempfehlung

Lohenstein, Daniel Casper von

Agrippina. Trauerspiel

Agrippina. Trauerspiel

Im Kampf um die Macht in Rom ist jedes Mittel recht: Intrige, Betrug und Inzest. Schließlich läßt Nero seine Mutter Agrippina erschlagen und ihren zuckenden Körper mit Messern durchbohren. Neben Epicharis ist Agrippina das zweite Nero-Drama Daniel Casper von Lohensteins.

142 Seiten, 7.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Sturm und Drang II. Sechs weitere Erzählungen

Geschichten aus dem Sturm und Drang II. Sechs weitere Erzählungen

Zwischen 1765 und 1785 geht ein Ruck durch die deutsche Literatur. Sehr junge Autoren lehnen sich auf gegen den belehrenden Charakter der - die damalige Geisteskultur beherrschenden - Aufklärung. Mit Fantasie und Gemütskraft stürmen und drängen sie gegen die Moralvorstellungen des Feudalsystems, setzen Gefühl vor Verstand und fordern die Selbstständigkeit des Originalgenies. Für den zweiten Band hat Michael Holzinger sechs weitere bewegende Erzählungen des Sturm und Drang ausgewählt.

424 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon