Callot, Jacques

Callot, Jacques: Selbstporträt (Das kleine Selbstporträt)
Selbstporträt
Beruf:Radierer, Zeichner, Kupferstecher
Geburtsdatum:1592
Geburtsort:Nancy
Sterbedatum:24.03.1635
Sterbeort:Nancy
Wirkungsort:Rom, Florenz, Nancy, Paris

Zeichnungen (2)

Callot, Jacques: Skizzen nach Ballettänzern
Skizzen nach Ballettänzern
Callot, Jacques: Versuchung des Hl. Antonius
Versuchung des Hl. Antonius

Grafiken (1 bis 8 von 187) Mehr:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12 

Callot, Jacques: Blick auf den Louvre in Paris
Paris, Blick auf den Louvre
Callot, Jacques: Blick auf den Pont-Neuf in Paris
Blick auf den Pont-Neuf in Paris
Callot, Jacques: Das Kornwunder
Das Kornwunder
Callot, Jacques: Der Jahrmarkt von Impruneta, Florentiner Fassung
Der Jahrmarkt von Impruneta
Callot, Jacques: Der Jahrmarkt von Impruneta, Florentiner Fassung, Detail
Der Jahrmarkt von Impruneta
Callot, Jacques: Die beiden Pantalone
Die beiden Pantalone
Callot, Jacques: Die Heilige Familie zu Tisch
Die Heilige Familie zu Tisch
Callot, Jacques: Die Marter des Hl. Sebastian
Marter des Hl. Sebastian

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

Übersicht der vorhandenen Grafiken

/Kunstwerke/R/Callot,+Jacques/2.rss /Kunstwerke/R/Callot,+Jacques/3.rss

Buchempfehlung

Lohenstein, Daniel Casper von

Epicharis. Trauer-Spiel

Epicharis. Trauer-Spiel

Epicharis ist eine freigelassene Sklavin, die von den Attentatsplänen auf Kaiser Nero wusste. Sie wird gefasst und soll unter der Folter die Namen der Täter nennen. Sie widersteht und tötet sich selbst. Nach Agrippina das zweite Nero-Drama des Autors.

162 Seiten, 8.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten II. Zehn Erzählungen

Romantische Geschichten II. Zehn Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Michael Holzinger hat für den zweiten Band eine weitere Sammlung von zehn romantischen Meistererzählungen zusammengestellt.

428 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon