Louise Otto

Essays

Aufsätze aus der »Frauen-Zeitung«

Programm

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 1, 21. April 1849.

Die Freiheit ist unteilbar

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 1, 21. April 1849.

Bücherschau

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 1, 21. April 1849.

Krieg

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 2, 28. April 1849.

Sendschreiben an alle »Verbrüderten«

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 3, 5. Mai 1849.

Assoziation für Alle!

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 4, 12. Mai 1849.

Bücherschau

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 5, 19. Mai 1849.

Überall wie hier

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 7, 2. Juni 1849.

Vortrag, gehalten im demokratischen Frauen-Verein

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 11, 30. Juni 1849.

Vortrag, gehalten im demokratischen Frauen-Verein (Fortsetzung)

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 12, 7. Juli 1849.

Der Volkskreuzzug in Ungarn

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 14, 21. Juli 1849.

Vortrag

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 14, 21. Juli 1849.

Für die Arbeiterinnen

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 20, 1. September 1849.

Für die Arbeiterinnen (Schluß)

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 21, 8. September 1849.

Bücherschau

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 21, 8. September 1849.

Bücherschau

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 26, 13. Oktober 1849.

Für die Arbeiterinnen. Zweiter Artikel

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 34, 8. Dezember 1849.

Für die Arbeiterinnen. Zweiter Artikel (Schluß)

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 1. Jg., Nr. 35, 15. Dezember 1849.

Die Demokratinnen

1. Die Forcierten oder Gemachten

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 2. Jg., Nr. 1, 5. Januar 1850.

2. Die Isolierten oder Zurückgezogenen

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 2. Jg., Nr. 2, 12. Januar 1850.

3. Die Frivolen oder Unsittlichen

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 2. Jg., Nr. 3, 19. Januar 1850.

4. Die Enthusiasmierten oder Begeisterten

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 2. Jg., Nr. 4, 26. Januar 1850.

Bücherschau

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 2. Jg., Nr. 16, 20. April 1850.

Über Robert Blum

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 2. Jg., Nr. 21, 25. Mai 1850.

Zur Ermutigung

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 2. Jg., Nr. 33, 17. August 1850.

Bücherschau

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 2. Jg., Nr. 39, 28. September 1850.

Der bewaffnete Friede

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 2. Jg., Nr. 47, 23. November 1850.

§ 12. des Entwurfs eines Preßgesetzes für das Königreich Sachsen

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 2. Jg., Nr. 51, 21. Dezember 1850.

Abschiedswort

Erstdruck in: Frauen-Zeitung, redigirt von Louise Otto, Leipzig, 2. Jg., Nr. 52, 31. Dezember 1850.

Das Recht der Frauen auf Erwerb

Erstdruck: Hamburg (Hoffmann und Campe) 1866. Das Vorwort von Joseph Heinrichs wurde nicht erfaßt.

Frauenleben im deutschen Reich

Erstdruck: Leipzig (Moritz Schäfer) 1876. Die fehlerhafte Paginierung des Originals zwischen S. 96 und 113 wurde korrigiert.

Quelle:
Louise Otto: Nürnberg. Band 1–3, Band 3, Bremen 21875.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Tschechow, Anton Pawlowitsch

Drei Schwestern. (Tri Sestry)

Drei Schwestern. (Tri Sestry)

Das 1900 entstandene Schauspiel zeichnet das Leben der drei Schwestern Olga, Mascha und Irina nach, die nach dem Tode des Vaters gemeinsam mit ihrem Bruder Andrej in der russischen Provinz leben. Natascha, die Frau Andrejs, drängt die Schwestern nach und nach aus dem eigenen Hause.

64 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Nach den erfolgreichen beiden ersten Bänden hat Michael Holzinger sieben weitere Meistererzählungen der Romantik zu einen dritten Band zusammengefasst.

456 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon