Krone, Hermann

Krone, Hermann: Selbstporträt »Der Astrologe«, Dresden
Selbstporträt »Der Astrologe«, Dresden
Beruf:Photograph
Geburtsdatum:1827
Geburtsort:Breslau
Sterbedatum:1916
Sterbeort:Laubegast (Dresden)
Wirkungsort:Deutschland

Fotografien (1 bis 8 von 48) Mehr:  1  2  3 

Krone, Hermann: Atelieraufnahme einer jungen Frau neben einem Vorhang, Dresden
Atelieraufnahme einer jungen Frau neben einem Vorhang, ...
Krone, Hermann: Auf einem Kostümfest, Dresden
Auf einem Kostümfest, Dresden
Krone, Hermann: Außenansicht seines Ateliers, Dresden
Außenansicht seines Ateliers, Dresden
Krone, Hermann: »Beim Astrologen« – Atelierinszenierung mit Herrn Rehahn einem Dresdner »Original«
»Beim Astrologen« – Atelierinszenierung mit ...
Krone, Hermann: Blick auf die Frauenkirche
Blick auf die Frauenkirche
Krone, Hermann: Clementine Krone, geboren Blochmann, anlässlich eines Kostümsfestes, Dresden
Clementine Krone, geboren Blochmann, anlässlich eines ...
Krone, Hermann: Der Amselfall in der Sächsischen Schweiz
Der Amselfall in der Sächsischen Schweiz
Krone, Hermann: Der Photograph mit seiner Familie, Dresden
Der Photograph mit seiner Familie, Dresden

Übersicht der vorhandenen Fotografien

/Fotografien/R/Krone,+Hermann/4.rss

Buchempfehlung

Knigge, Adolph Freiherr von

Die Reise nach Braunschweig

Die Reise nach Braunschweig

Eine Reisegruppe von vier sehr unterschiedlichen Charakteren auf dem Wege nach Braunschweig, wo der Luftschiffer Blanchard einen spektakulären Ballonflug vorführen wird. Dem schwatzhaften Pfarrer, dem trotteligen Förster, dem zahlenverliebten Amtmann und dessen langsamen Sohn widerfahren allerlei Missgeschicke, die dieser »comische Roman« facettenreich nachzeichnet.

94 Seiten, 5.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten II. Zehn Erzählungen

Romantische Geschichten II. Zehn Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Michael Holzinger hat für den zweiten Band eine weitere Sammlung von zehn romantischen Meistererzählungen zusammengestellt.

428 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon