A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Oberkategorien: Band
N

N [Lueger-1904]

N als Zahlzeichen im Lateinischen = 900 (zuweilen nur 90), = 900000 (auch 90000), im Griechischen v' = 50, v = 50000; in der Chemie Zeichen für Stickstoff ( Nitrogenium ); in der Meteorologie internationales Zeichen für Nord; NN. (Normalnull) Normalhöhenpunkt für Preußen.

Lexikoneintrag zu »N«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 549.
N.N.

N.N. [Lueger-1904]

N.N. (Normalnull), s. Höhe , Meeresfläche.

Lexikoneintrag zu »N.N.«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 657.
Na

Na [Lueger-1904]

Na , chemisches Zeichen für Natrium .

Lexikoneintrag zu »Na«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 549.
Nabe [1]

Nabe [1] [Lueger-1904]

Nabe , das auf der Welle festsitzende oder umlaufende Mittelstück eines Rades oder Hebels . Gußeiserne Naben in Riemscheiben , Zahnrädern u.s.w. erhalten für d mm Bohrung eine normale Länge von (1,2–1,5) d, außen eine Seitenneigung von 1 ...

Lexikoneintrag zu »Nabe [1]«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 549.
Nabe [2]

Nabe [2] [Lueger-1904]

Nabe der Schiffsschraube , der mittlere Teil derselben, mittels der die Schraube auf der Schiffswelle befestigt wird; s. Propeller .

Lexikoneintrag zu »Nabe [2]«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 549-550.
Nabel

Nabel [Lueger-1904]

Nabel , der oberste Teil und Schluß eines Gewölbes , besonders eines Kugelgewölbes. Die Nabelöffnung eines solchen, die zum Zwecke der Beleuchtung angebracht wird, ist von einem Nabelring umschlossen und durch ein Glasdach oder eine sogenannte Laterne (s. Gewölbe , Fig. 30, Kuppel ...

Lexikoneintrag zu »Nabel«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.
Nabenbüchse

Nabenbüchse [Lueger-1904]

Nabenbüchse , der an den Radnaben angebrachte, nach außen verschließbare Hohlraum zur Aufnahme der Schmiere, die das Warmlaufen der Achsschenkel verhindern soll. L. v. Willmann.

Lexikoneintrag zu »Nabenbüchse«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 9 Stuttgart, Leipzig 1914., S. 559.
Nabresinastein

Nabresinastein [Lueger-1904]

Nabresinastein , s. Kalkstein , Bd. 5, S. 297.

Lexikoneintrag zu »Nabresinastein«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.
Nachahmungssignale

Nachahmungssignale [Lueger-1904]

Nachahmungssignale werden auf Eisenbahnstationen zur Kontrolle der Stellung solcher Signale verwendet, welche wegen ihrer Lage und Entfernung von dem diensthabenden Stationsbeamten schlecht oder gar nicht übersehen werden können. Vgl. Kontrollsignale . Köchy.

Lexikoneintrag zu »Nachahmungssignale«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.
Nachbettung

Nachbettung [Lueger-1904]

Nachbettung , Sturzbett ( Abfallpritsche ), der Schutz oder die Versicherung der Sohle eines Wasserlaufes auf mehr oder weniger größere Entfernung unmittelbar flußabwärts eines Einbaues oder einer Stauanlage (s.d.). Dadurch soll der Uebersturz des Wassers oder die heftige Strömung, z.B. durch ...

Lexikoneintrag zu »Nachbettung«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.
Nachbüchsen

Nachbüchsen [Lueger-1904]

Nachbüchsen , das Nachbohren eines Tiefbohrloches, das von Zeit zu Zeit mit einem besonderen Bohrer mit kreisförmiger Schneide vorgenommen wird; s. Tiefbohren . Treptow.

Lexikoneintrag zu »Nachbüchsen«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.
Nachdunkler

Nachdunkler [Lueger-1904]

Nachdunkler ( Tourners ), in der Färberei des weißgaren Leders , diejenigen Lösungen von Metallsalzen, welche nach dem Auftragen der Farbholzabkochungen zur Fixierung der letzteren und zur Erzeugung dunkler Farbnuancen auf die Felle aufgebürstet werden. Als Nachdunkler verwendet man namentlich die Lösungen von ...

Lexikoneintrag zu »Nachdunkler«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.
Nachen

Nachen [Lueger-1904]

Nachen (auch Boot ), ein kleines, durch Rudern oder Staken bewegtes, meist: dem Personenverkehr dienendes Wasserfahrzeug oder ein kleines, einem sonstigen Zwecke dienendes Schiff; s. z.B. Giernachen (s.d.). Schütte .

Lexikoneintrag zu »Nachen«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.
Nachfall

Nachfall [Lueger-1904]

Nachfall , dasjenige Gestein, das sich an den Wandungen eines Tiefbohrloches (s. Tiefbohren ) löst und in dasselbe hineinstürzt. Durch Nachfall können Klemmungen der Bohrwerkzeuge entstehen; man verhütet ihn durch Auskleidung des Bohrloches mittels Röhren (Verrohren). Treptow.

Lexikoneintrag zu »Nachfall«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.
Nachlaßkette, -schraube

Nachlaßkette, -schraube [Lueger-1904]

Nachlaßkette, -schraube , s. Tiefbohren .

Lexikoneintrag zu »Nachlaßkette, -schraube«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.
Nachlassen

Nachlassen [Lueger-1904]

Nachlassen , s. Anlassen , Anlaßfarben , Härten .

Lexikoneintrag zu »Nachlassen«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.
Nachlauf

Nachlauf [Lueger-1904]

Nachlauf , s. Spiritusfabrikation .

Lexikoneintrag zu »Nachlauf«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.
Nachmauerung

Nachmauerung [Lueger-1904]

Nachmauerung bei Gewölben , s. Hintermauerung .

Lexikoneintrag zu »Nachmauerung«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.
Nachnehmen

Nachnehmen [Lueger-1904]

Nachnehmen , im Bergbau , s.v.w. später wegnehmen, nämlich zwecks Verbreiterung einer Strecke das Gestein am Stoße oder zur Herstellung der nötigen Höhe das Gestein an der Firste oder Sohle . Treptow.

Lexikoneintrag zu »Nachnehmen«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.
Nachpressen

Nachpressen [Lueger-1904]

Nachpressen , s. Ziegelfabrikation .

Lexikoneintrag zu »Nachpressen«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 550.

Artikel 16.125 - 16.144

Buchempfehlung

Stifter, Adalbert

Nachkommenschaften

Nachkommenschaften

Stifters späte Erzählung ist stark autobiografisch geprägt. Anhand der Geschichte des jungen Malers Roderer, der in seiner fanatischen Arbeitswut sich vom Leben abwendet und erst durch die Liebe zu Susanna zu einem befriedigenden Dasein findet, parodiert Stifter seinen eigenen Umgang mit dem problematischen Verhältnis von Kunst und bürgerlicher Existenz. Ein heiterer, gelassener Text eines altersweisen Erzählers.

52 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier III. Neun weitere Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier III. Neun weitere Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Für den dritten Band hat Michael Holzinger neun weitere Meistererzählungen aus dem Biedermeier zusammengefasst.

444 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon