A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Oberkategorien: Band
W

W [Lueger-1904]

W in der Chemie Zeichen für Wolfram ; in der Elektrotechnik = Watt .

Lexikoneintrag zu »W«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 807.
Wac-Tailings

Wac-Tailings [Lueger-1904]

Wac-Tailings , Schmiermittel, in Wasser untersinkend, Rückstände der Erdöl Destillation .

Lexikoneintrag zu »Wac-Tailings«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 9 Stuttgart, Leipzig 1914., S. 831.
Wachs

Wachs [Lueger-1904]

Wachs , Wachsarten , ein Sammelbegriff für verschiedene Produkte aus den drei Naturreichen, die in gewissen physikalischen Eigenschatten eine Aehnlichkeit zeigen. Wirkliche Wachsarten, die von den Fetten durch den Mangel an Triglyceriden sich unterscheiden und hauptsächlich aus den Fettsäureestern einatomiger Alkohole der ...

Lexikoneintrag zu »Wachs«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 807-808.
Wachsbüchse

Wachsbüchse [Lueger-1904]

Wachsbüchse , Fangwerkzeug beim Tiefbohren (s.d.)

Lexikoneintrag zu »Wachsbüchse«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 808.
Wachsfarben

Wachsfarben [Lueger-1904]

Wachsfarben , zu matten Anstrichen dienende, im Innern von Gebäuden benutzte, stark Terpentinöl enthaltende, mit Wachspaste vermischte Oelfarben .

Lexikoneintrag zu »Wachsfarben«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 808.
Wachsperlen

Wachsperlen [Lueger-1904]

Wachsperlen , s. Fischperlen .

Lexikoneintrag zu »Wachsperlen«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 808.
Wachstuchfabrikation

Wachstuchfabrikation [Lueger-1904]

Wachstuchfabrikation . Wachstuch wird hergestellt, indem Leinölfirnisse, mit Farbstoffen vermengt, wiederholt auf ein Gewebe aufgetragen werden, bis sich eine Schicht auf dem Gewebe gebildet hat. Durch Abschleifen der Fläche erzielt man ein glattes, durch Einpressen von Ledernarben ein lederähnliches Aussehen. Als ...

Lexikoneintrag zu »Wachstuchfabrikation«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 808.
Wachwitz-Metall

Wachwitz-Metall [Lueger-1904]

Wachwitz-Metall , s. Plattieren , Bd. 7, S. 157.

Lexikoneintrag zu »Wachwitz-Metall«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 808.
Wad

Wad [Lueger-1904]

Wad , Mineral , wasserhaltiges Mangansuperoxyd und -oxydul von schwankender Zusammensetzung. Derb, knollig, schuppig, erdig. Braun bis schwarz, schwach metallglänzend bis matt. Strich glänzend; undurchsichtig, abfärbend, weich, mild (spröde Arten Härte 3), oft sehr porös und auf Wasser kurze Zeit schwimmend. Spez ...

Lexikoneintrag zu »Wad«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 808.
Waffen

Waffen [Lueger-1904]

Waffen , s. Handfeuerwaffen , Geschütz und die dort angef. Artikel.

Lexikoneintrag zu »Waffen«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 817.
Wage [1]

Wage [1] [Lueger-1904]

Wage , Gerät zur Gewichtsbestimmung, die auf einer Vergleichung von Gewichten beruht (s. Gewicht , Gewichte , Gewichtsstücke ). Man benutzt hierzu Hebelanordnungen (Hebelwagen) oder Federn (Federwagen). – Außerdem werden Wagen zum Messen von Kräften für physikalische Zwecke benutzt (s. unten). Senkwagen zur Ermittlung des ...

Lexikoneintrag zu »Wage [1]«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 817-822.
Wage [2]

Wage [2] [Lueger-1904]

Wage . C. Schenck in Darmstadt hat die Zahl der Schwingungen untersucht, die der Wagebalken ausführt, bevor er zur Ruhe kommt. Diese Zahl hängt von dem Trägheitsradius, dieser wieder von der Gestalt des Wagebalkens ab. Schenck findet, daß bei gleicher Empfindlichkeit ...

Lexikoneintrag zu »Wage [2]«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 9 Stuttgart, Leipzig 1914., S. 831.
Wagen

Wagen [Lueger-1904]

Wagen , s. Eisenbahnwagen , Motorwagen , Straßenfuhrwerke ; vgl. a. Massentransport .

Lexikoneintrag zu »Wagen«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 822.
Wagenlackierung

Wagenlackierung [Lueger-1904]

Wagenlackierung , das Anbringen eines Leitanstrichs , das Abschleifen und das Auftragen der Ausgleichfarben auf Eisenbahnfahrzeuge, Luxusfuhrwerke u.s.w. Vgl. a. Eisenbahnwagenlackierung und Lacke . Literatur: Andés, Praktisches Handbuch für Anstreicher u.s.w., 2. Aufl., Wien 1892. – Creuzburg, Lehrbuch der Lackierkunst ...

Lexikoneintrag zu »Wagenlackierung«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 822.
Wagenmiete

Wagenmiete [Lueger-1904]

Wagenmiete , s. Eisenbahnbetrieb X.

Lexikoneintrag zu »Wagenmiete«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 822.
Wagenpark

Wagenpark [Lueger-1904]

Wagenpark , Inbegriff der Eisenbahnwagen einer Eisenbahnverwaltung .

Lexikoneintrag zu »Wagenpark«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 822.
Wagenraumtarif, Wagenraumsystem

Wagenraumtarif, Wagenraumsystem [Lueger-1904]

Wagenraumtarif, Wagenraumsystem , s. Taraklassifikation .

Lexikoneintrag zu »Wagenraumtarif, Wagenraumsystem«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 822.
Wagenschuppen

Wagenschuppen [Lueger-1904]

Wagenschuppen , Gebäude zum Unterbringen besserer Personenwagen , besonders von nicht im regelmäßigen Zugsverkehr stehenden, z.B. Salonwagen, Wagen von Fürstlichkeiten u.s.w. Auch Gebäude zum Reinigen der Personenwagen und zur Vornahme kleiner Reparaturen an solchen. Diese Gebäude müssen wie die ...

Lexikoneintrag zu »Wagenschuppen«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 822.
Wagenverbände

Wagenverbände [Lueger-1904]

Wagenverbände , s. Eisenbahnbetrieb , Eisenbahnverbände .

Lexikoneintrag zu »Wagenverbände«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 822.
Wagenverwaltung

Wagenverwaltung [Lueger-1904]

Wagenverwaltung , jede Eisenbahnverwaltung in ihrer Eigenschaft als bei der gegenseitigen Wagenbenutzung (s. Bd. 3, S. 301) beteiligte Wageneigentümerin.

Lexikoneintrag zu »Wagenverwaltung«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 822.

Artikel 22.673 - 22.692

Buchempfehlung

Ebner-Eschenbach, Marie von

Lotti, die Uhrmacherin

Lotti, die Uhrmacherin

1880 erzielt Marie von Ebner-Eschenbach mit »Lotti, die Uhrmacherin« ihren literarischen Durchbruch. Die Erzählung entsteht während die Autorin sich in Wien selbst zur Uhrmacherin ausbilden lässt.

84 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Sturm und Drang. Sechs Erzählungen

Geschichten aus dem Sturm und Drang. Sechs Erzählungen

Zwischen 1765 und 1785 geht ein Ruck durch die deutsche Literatur. Sehr junge Autoren lehnen sich auf gegen den belehrenden Charakter der - die damalige Geisteskultur beherrschenden - Aufklärung. Mit Fantasie und Gemütskraft stürmen und drängen sie gegen die Moralvorstellungen des Feudalsystems, setzen Gefühl vor Verstand und fordern die Selbstständigkeit des Originalgenies. Michael Holzinger hat sechs eindrucksvolle Erzählungen von wütenden, jungen Männern des 18. Jahrhunderts ausgewählt.

468 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon