A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Oberkategorien: Band
V

V [Lueger-1904]

V als römisches Zahlzeichen = 5; auf französischen Münzen Abkürzung für den Prägeort Troyes: in der Chemie Zeichen für Vanadium ; in der Elektrotechnik Zeichen für Volt .

Lexikoneintrag zu »V«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 742.
v. Brauksches Pulver

v. Brauksches Pulver [Lueger-1904]

v. Brauksches Pulver , s. Geschoßtreibmittel .

Lexikoneintrag zu »v. Brauksches Pulver«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 2 Stuttgart, Leipzig 1905., S. 246.
Vachetten

Vachetten [Lueger-1904]

Vachetten , s. Leder , Bd. 6, S. 99.

Lexikoneintrag zu »Vachetten«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 742.
Vakaromöle

Vakaromöle [Lueger-1904]

Vakaromöle , ätherische Oele , die durch fraktionierte Destillation in hohem Vakuum ganz besonders sorgfältig gereinigt lind; die Oele lösen sich fast ausnahmslos in 60–70 prozentigem Alkohol , die terpenfreien auch schon in 50 prozentigem. Die Lösungen lassen sich mit Wasser ohne ...

Lexikoneintrag zu »Vakaromöle«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 1 Stuttgart, Leipzig 1920., S. 651.
Vakuumapparate

Vakuumapparate [Lueger-1904]

Vakuumapparate , Vorrichtungen zum Verdampfen von Flüssigkeiten (s. Abdampfen ) unter künstlich herabgeminderter Pressung in den Verdampfungsgefäßen. Die normale Siedetemperatur (s.d.) steigt und fällt bei allen Flüssigkeiten mit der Pressung; während sie z.B. für Wasser unter der atmosphärischen Pressung (760 ...

Lexikoneintrag zu »Vakuumapparate«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 742-743.
Vakuumkammer

Vakuumkammer [Lueger-1904]

Vakuumkammer , s.v.w. Luftfederhammer , s. Kurbelhammer , Bd. 6, S. 4, Fig. 4–6.

Lexikoneintrag zu »Vakuumkammer«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 743.
Vakuummeter

Vakuummeter [Lueger-1904]

Vakuummeter , Manometer (s.d.) zum Messen der Luftverdünnung. Die Skala wird entweder in Kilogramm pro Quadratzentimeter von 0 bis 1,03 oder nach Zentimeter Quecksilbersäule von 0 bis 7,6 ausgeführt. Näheres in den Katalogen der Armaturenfabriken, z.B. Schäffer ...

Lexikoneintrag zu »Vakuummeter«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 743.
Vakuumreiniger

Vakuumreiniger [Lueger-1904]

Vakuumreiniger , s. Staubsauger .

Lexikoneintrag zu »Vakuumreiniger«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 743-744.
Vakuumtrockner

Vakuumtrockner [Lueger-1904]

Vakuumtrockner , s. Dextrinfabrikation , S. 163.

Lexikoneintrag zu »Vakuumtrockner«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 9 Stuttgart, Leipzig 1914., S. 825.
Valenz

Valenz [Lueger-1904]

Valenz . Wenn in einer Verbindung die Atome eines Elements durch ebensoviele Atome eines andern Elements vertretbar sind, so heißen diese beiden Elemente äquivalent oder gleichwertig , indem sie die gleiche Anzahl von Valenzen oder Wertigkeiten , nämlich die des bei der Vertretung ...

Lexikoneintrag zu »Valenz«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 744.
Valonen

Valonen [Lueger-1904]

Valonen , s. Gerbstoffe , Bd. 4, S. 403, und Leder , Bd. 6, S. 87.

Lexikoneintrag zu »Valonen«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 744.
Vanadin

Vanadin [Lueger-1904]

Vanadin , seltenes Element , dessen Verbindungen früher besonders aus Schlacken von Eisenerzen (Creuzot) oder der Asche peruanischer Asphaltite für die Zwecke der Anilinschwarzfärberei hergestellt wurden. Seit den Untersuchungen von Hélouis, Guilett, Arnold u.a. über die Qualitätsverbesserung, die das Vanadin dem ...

Lexikoneintrag zu »Vanadin«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 1 Stuttgart, Leipzig 1920., S. 651.
Vanadinbronze

Vanadinbronze [Lueger-1904]

Vanadinbronze , goldgelbe Flitter, erhalten durch Fällen einer Kupfervitriollösung ( Ammoniak ) mit Ammoniumvanadat .

Lexikoneintrag zu »Vanadinbronze«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 9 Stuttgart, Leipzig 1914., S. 825.
Vanadium [1]

Vanadium [1] [Lueger-1904]

Vanadium ( Vanadin ) V, Atomgew. 51,2, ein hellgraues, silberglänzendes Pulver , dessen spez. Gew. 5,5 und dessen Schmelzpunkt 1680° ist. Es verhält sich in chemischer Beziehung ähnlich wie Niob und Tantal ; oxydiert sich langsam an der Luft , verglüht bei dem ...

Lexikoneintrag zu »Vanadium [1]«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 744.
Vanadium [2]

Vanadium [2] [Lueger-1904]

Vanadium ( Vanadin ), V, Atomgew. 51,0, spez. Gew. 5,7, Schmelzpunkt 1715°. Vanadinit ist in Peru und Neu-Mexiko abbauwürdig [1]. Die wichtigsten seiner fünf Oxyde sind: Vanadiummonoxyd V 2 O, Vanadiumtrioxyd V 2 O 3 und Vanadiumpentoxyd (Vanadinsäureanhydrid) V ...

Lexikoneintrag zu »Vanadium [2]«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 9 Stuttgart, Leipzig 1914., S. 825.
Vanalium

Vanalium [Lueger-1904]

Vanalium , weiße Aluminiumlegierung von großer Festigkeit.

Lexikoneintrag zu »Vanalium«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 9 Stuttgart, Leipzig 1914., S. 825.
Vandyckbraun

Vandyckbraun [Lueger-1904]

Vandyckbraun , tiefbraune Eisenfarben , durch Glühen in schöne braune Nuancen übergeführt. Andés.

Lexikoneintrag zu »Vandyckbraun«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 744.
Vandyckrot

Vandyckrot [Lueger-1904]

Vandyckrot , dunkles Purpurrot, durch starke Kalzination schwefelsaurer Eisenoxyde erhalten.

Lexikoneintrag zu »Vandyckrot«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 744.
Vandykrot

Vandykrot [Lueger-1904]

Vandykrot , rote Körperfarbe, stark kalzinierter Eisenvitriol oder Fällungsprodukt aus mit Ammoniak versetzter Lösung von blausaurem Kali mit Kupfervitriollösung. Andés.

Lexikoneintrag zu »Vandykrot«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 1 Stuttgart, Leipzig 1920., S. 651.
Vanillin

Vanillin [Lueger-1904]

Vanillin , der Methyläther des Protocatechualdehydes, C 8 H 8 O 3 . Es bildet den riechenden und wirksamen Bestandteil der Vanilleschoten, welche etwa 2% davon enthalten; es kristallisiert in weißen, sternförmig gruppierten Nadeln vom Schmelzpunkt 80°, welche leicht sublimieren, einen angenehmen ...

Lexikoneintrag zu »Vanillin«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 744.

Artikel 22.426 - 22.445

Buchempfehlung

Droste-Hülshoff, Annette von

Gedichte (Die Ausgabe von 1844)

Gedichte (Die Ausgabe von 1844)

Nach einem schmalen Band, den die Droste 1838 mit mäßigem Erfolg herausgab, erscheint 1844 bei Cotta ihre zweite und weit bedeutendere Lyrikausgabe. Die Ausgabe enthält ihre Heidebilder mit dem berühmten »Knaben im Moor«, die Balladen, darunter »Die Vergeltung« und neben vielen anderen die Gedichte »Am Turme« und »Das Spiegelbild«. Von dem Honorar für diese Ausgabe erwarb die Autorin ein idyllisches Weinbergshaus in Meersburg am Bodensee, wo sie vier Jahre später verstarb.

220 Seiten, 11.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Dass das gelungen ist, zeigt Michael Holzingers Auswahl von neun Meistererzählungen aus der sogenannten Biedermeierzeit.

434 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon