A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Oberkategorien: Band
Χ, χ, χῖ

Χ, χ, χῖ [Pape-1880]

Χ, χ, χῖ , τό , der zweiundzwanzigste Buchstabe im griechischen Alphabet, als Zahlzeichen χ' = 600, aber ,χ = 600000. Auf Inschriften bedeutet Χ als Anfangsbuchstabe von χίλιοι 1000, s. Boeckh Ath. Staatshaush. II p . 377. – Bei den Grammatikern u. Kritikern diente χ ...

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »Χ, χ, χῖ«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1324.
χάβος

χάβος [Pape-1880]

χάβος , ὁ, = κημός , Schol. Ar. Equ . 1147.

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χάβος«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1324.
χαβός

χαβός [Pape-1880]

χαβός , ὁ , bei Hesych . = καμπύλος , gekrümmt. Vgl. χαμός .

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαβός«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1324.
χαδεῖν

χαδεῖν [Pape-1880]

χαδεῖν , aor . zu χανδάνω , w. m. s.

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαδεῖν«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1324.
χάζω

χάζω [Pape-1880]

χάζω , selten, od. nur im comp . ἀναχάζω , gew. med . χάζομαι , fut . χάσομαι , ep. auch χάσσομαι , aor . ἐχασάμην , ep. χάσσασϑαι , u. ( κεκαδόμην) κεκάδοντο , Il . 4, 497. 15, 574, – weichen , sich zurückziehen, fliehen; oft in der Il ., nie in der Od .; χώρησεν ...

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χάζω«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1324.
χαίνω

χαίνω [Pape-1880]

χαίνω , im praes . selten, u. erst bei Sp . (vgl. χάσκω ), fut . χανοῦμαι , u. nach Buttm. Aenderung in H. h. Ven . 252 χήσομαι , s. Lexil . II p . 119; aor . ἔχανον , perf . κέχηνα (nach Apoll. Dysc . auch κέχαγκα ), mit Präsensbdtg, – gähnen, klaffen ...

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαίνω«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1324.
χάϊος

χάϊος [Pape-1880]

χάϊος , ΐα, ϊον , echt, edel, gut, lakonisches Wort bei Ar. Lys . 90, χαϊώτερος 1157, aber mit zweideutiger Anspielung auf ΧΆΩ, χαίνω , aufklaffend. Die Gramm . erwähnen noch χαός, χαιός, χάσιος , vgl. Lob. Phryn . 404.

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χάϊος«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1324.
χαῖος

χαῖος [Pape-1880]

χαῖος , ὁ , der Hirtenstab, Ap. Rh . 4, 972. Nach Hesych . auch χαβός, χαμός .

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαῖος«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1324.
χαιρε-κακέω

χαιρε-κακέω [Pape-1880]

χαιρε-κακέω , Schadenfreude haben, gew. ἐπιχαιρεκακέω , Philo .

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαιρε-κακέω«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1324.
χαιρε-κακία

χαιρε-κακία [Pape-1880]

χαιρε-κακία , ἡ , Schadenfreude, gew. ἐπιχαιρεκακία , als v. l. Arist. magn. mor. 1, 28.

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαιρε-κακία«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1324.
χαιρέ-κακος

χαιρέ-κακος [Pape-1880]

χαιρέ-κακος , sich über Andrer Unglück freuend, gew. ἐπιχαιρέκακος , Valck. Ammon. p . 83.

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαιρέ-κακος«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1324-1325.
χαιρέ-φυλλον

χαιρέ-φυλλον [Pape-1880]

χαιρέ-φυλλον , τό , Kerbel, bei Plin. H. N . 19, 8 caerefolium, Colum . 10, 110 chaerophylon . Vgl. das franz. cerfeuil .

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαιρέ-φυλλον«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1325.
χαιρετίζω

χαιρετίζω [Pape-1880]

χαιρετίζω , eigtl. χαῖρε sagen, übh. grüßen, bewillkommnen, auch besuchen, bes. einem Vornehmern seine Aufwartung machen, Sp ., wie D. L . 3, 98.

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαιρετίζω«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1325.
χαιρετισμός

χαιρετισμός [Pape-1880]

χαιρετισμός , ὁ , Gruß, Besuch, bes. Aufwartung bei einem Vornehmern, die salutatio der Römer, Pol . 32, 15, 8.

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαιρετισμός«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1325.
χαιρέω

χαιρέω [Pape-1880]

(χαιρέω , nur angenommenes praes ., um einige tempp . von χαίρω abzuleiten.)

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαιρέω«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1325.
χαιρηδών

χαιρηδών [Pape-1880]

χαιρηδών , όνος, ἡ , Freude, komisch nach ἀλγηδών gebildet, Ar. Ach . 4, wo der Schol . über den Accent spricht.

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαιρηδών«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1325.
χαιρησι-φονέω

χαιρησι-φονέω [Pape-1880]

χαιρησι-φονέω , Freude od. Gefallen am Morden haben, Nicet.; s. Lob. Phryn. p . 770.

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαιρησι-φονέω«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1325.
χαιρο-μῡσής

χαιρο-μῡσής [Pape-1880]

χαιρο-μῡσής , ές , an schändlichen Dingen Freude od. Gefallen habend, zw. L, bei Aesch. Ch . 70. S. χειρομυσής .

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαιρο-μῡσής«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1325.
χαιροσὐνη

χαιροσὐνη [Pape-1880]

χαιροσὐνη , ἡ , Freude, Vergnügen, Hesych .

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαιροσὐνη«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1325.
χαίρω

χαίρω [Pape-1880]

χαίρω , fut . χαιρήσω , Il . 20, 363, u. im Att. geläufig, aor . ἐχάρην , Hom . u. Folgde, χαρείη Il . 6, 481, χαρέντες 10, 451; perf . mit Präsensbdtg κεχάρηκα , bes. Her .; u. davon syncop. part . κεχαρηώς, ότος , Il . 7, 312; Hes. frg . 49 ...

Wörterbucheintrag Griechisch-Deutsch zu »χαίρω«. Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Braunschweig 1914, Band 2, S. 1325-1326.

Artikel 95.653 - 95.672

Buchempfehlung

Meyer, Conrad Ferdinand

Gustav Adolfs Page

Gustav Adolfs Page

Im Dreißigjährigen Krieg bejubeln die deutschen Protestanten den Schwedenkönig Gustav Adolf. Leubelfing schwärmt geradezu für ihn und schafft es endlich, als Page in seine persönlichen Dienste zu treten. Was niemand ahnt: sie ist ein Mädchen.

42 Seiten, 3.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Frühromantik

Große Erzählungen der Frühromantik

1799 schreibt Novalis seinen Heinrich von Ofterdingen und schafft mit der blauen Blume, nach der der Jüngling sich sehnt, das Symbol einer der wirkungsmächtigsten Epochen unseres Kulturkreises. Ricarda Huch wird dazu viel später bemerken: »Die blaue Blume ist aber das, was jeder sucht, ohne es selbst zu wissen, nenne man es nun Gott, Ewigkeit oder Liebe.« Diese und fünf weitere große Erzählungen der Frühromantik hat Michael Holzinger für diese Leseausgabe ausgewählt.

396 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon