Hals, Frans: Bildnis einer sitzenden Frau mit Fächer in der Hand

Hals, Frans: Bildnis einer sitzenden Frau mit Fächer in der Hand
Künstler:Hals, Frans
Entstehungsjahr:um 1648–1650
Maße:109,8 × 82,5 cm
Technik:Öl auf Leinwand
Aufbewahrungsort:Cincinnati (Ohio)
Sammlung:Taft Museum
Epoche:Barock
Land:Niederlande (Holland)
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Adelung-1793: Fächer, der · Facher, der · Hals, der · Hand-Bibliothek, die · Hand-Compaß, der · Hand, die · Bildniß, das

Brockhaus-1837: Hals · Hand

Brockhaus-1911: Fächer · Hals [2] · Schiefer Hals · Hals [3] · Hals · Hand- und Spanndienste · Ärgere Hand · Tote Hand · Hand [2] · Gesamte Hand · Blutige Hand nimmt nicht Erbe · Hand

DamenConvLex-1834: Fächer · Hand

Goetzinger-1885: Hand

Hederich-1770: Hals

Herder-1854: Fächer · Hals [1] · Hals [2] · Auf den Hals reiten · Hand [2] · Hand, todte · Todte Hand · Gesammte Hand · Hand muß Hand wahren · Hand [1]

Lueger-1904: Klüverfall, -hals, schote · Hals [2] · Hals [1]

Meyers-1905: Fächer · Hals [1] · Rauher Hals · Hals [2] · Hals [4] · Hals [3] · Böser Hals · Steifer Hals · In erster Hand · Hebende Hand · Hand, tote · Hand- und Spanndienste · Harmonische Hand · Kind folgt der ärgern Hand · Linien der Hand · Second-hand books · Von der Hand ziehen · Verfügungen von hoher Hand · Tote Hand · Freie Hand · Gesamte Hand · Guidonische Hand · Ärgere Hand · Blutige Hand nimmt kein Erbe · Four in hand · Hand [2] · Hand [3] · Hand, künstliche · Hand muß Hand wahren. · Hand über Hand · Hand [1] · Bildnis

Pierer-1857: Gericht über Hals u. Hand u. G. zu Haut u. Haar · Fächer [2] · Fächer [1] · Falscher Hals · Gehakter Hals · Hals [1] · Hals [2] · Schiefer Hals · Umgekehrter Hals · Auf den Hals reiten · Hals [3] · Böser Hals · Rauher Hals · Blutige Hand · Auswärtssetzen Muskeln der Hand · Auf die Hand wechseln · Dritte Hand · Gegenklopfer der Hand · Flache Hand · Feste Hand

Vollmer-1874: Hals

Buchempfehlung

Stramm, August

Gedichte

Gedichte

Wenige Wochen vor seinem Tode äußerte Stramm in einem Brief an seinen Verleger Herwarth Walden die Absicht, seine Gedichte aus der Kriegszeit zu sammeln und ihnen den Titel »Tropfblut« zu geben. Walden nutzte diesen Titel dann jedoch für eine Nachlaßausgabe, die nach anderen Kriterien zusammengestellt wurde. – Hier sind, dem ursprünglichen Plan folgend, unter dem Titel »Tropfblut« die zwischen November 1914 und April 1915 entstandenen Gedichte in der Reihenfolge, in der sie 1915 in Waldens Zeitschrift »Der Sturm« erschienen sind, versammelt. Der Ausgabe beigegeben sind die Gedichte »Die Menscheit« und »Weltwehe«, so wie die Sammlung »Du. Liebesgedichte«, die bereits vor Stramms Kriegsteilnahme in »Der Sturm« veröffentlicht wurden.

50 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier III. Neun weitere Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier III. Neun weitere Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Für den dritten Band hat Michael Holzinger neun weitere Meistererzählungen aus dem Biedermeier zusammengefasst.

444 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon